16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Auf die Unterbergalm

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
3:01 h
Länge
9,6 km
Aufstieg
191 hm
Abstieg
949 hm
Max. Höhe
1.685 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Aussichtsreich ins Kapruner Tal: Die Unterbergalm im der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern in Salzburg liegt im Dietersbachtal im Gemeindegebiet von Piesendorf, umgeben von Maiskogel, Dreiwallnerhöhe, Schoppachhöhe, Hohe Arche und Mittagskogel in der Glocknergruppe.

Sie ist kein klassisches Ausflugsziel für eine Wanderung, wird aber trotzdem oft und gerne besucht. Die alte Almhütte, 1743 erbaut, ist ein Knotenpunkt, einerseits für die Besteigung der Hohen Arche (2.453 m), andererseits für die Überschreitung des Bergkammes zwischen dem Dietersbachtal und dem Kapruner Tal.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Alm- und Hüttenwanderungen. Salzburger Land“ von Thomas Man und Bernhard Kern, erschienen im Bergverlag Rother.

Eine besondere Attraktion für Kinder ist der Alpine Coaster Maisi­flitzer, die erste Alpen-Achterbahn im Salzburger Land, die direkt am Parkplatz Schaufelberg endet.

Die Wanderung ist für geländegängige Kinderwagen geeignet. Mit der Seilbahn auf den Maiskogel und wenig steil über eine Forststraße bis zur Unterbergalm. So auch wieder zurück oder auf der Alm- und Fahrstraße Nr. 33 über Stangerbauer (0,45 Stunden länger) ins Tal.

Anfahrt

Mit dem Auto von Zell am See oder Mittersill bis Fürth, von hier 2 km nach Kaprun fahren.

Parkplatz

Großer Parkplatz beim Schaufelbergsessellift (kein Sommerbetrieb) am Ortseingang oder bei der Maiskogelseilbahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Autobus von Zell am See nach Kaprun.

Bergwelten entdecken