Anzeige

Erlebnisweg - Forscherpfad

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:23 h 4,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
166 hm 166 hm 1.574 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Diese leichte Wanderung entlang des Forscherpfades im schweizerischen Graubünden ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Ausgehend vom idyllischen Dorf Ardez, welches als das Musterdorf der romanischen Wohnkultur gilt, verläuft dieser Rundweg über befestigte und gut beschilderte Wege und bietet am höchsten Punkt (1.574 m) eine wunderbare Aussicht auf die Ruine Steinsberg und die Engadiner Bergwelt der Silvretta Gruppe. 

💡

Mit dem digitalen Wanderführer iWebPark kann man auf spielerische Weise viel spannendes über die Natur im Schweizerischen Nationalpark entdecken. Mehr Informationen über den digitalen Wanderführer findet man auf Nationalpark-Seite

Anfahrt

Von Norden
Über Landquart – Klosters per Autoreisezug durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf der H27 bis nach Ardez. 

Von Osten
Via Landeck (AUT) in Richtung St. Moritz auf der H27 bis nach Ardez. 

Von Süden
Via Reschenpass (Nauders-Martina) oder Ofenpass (Val Müstair - Zernez) auf der H27 bis nach Ardez.

Parkplatz

Parkplätze am Bahnhof Ardez (Ardez Süd) oder beim Hotel Schorta's Alvetern (Ardez West) 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Rhätischen Bahn von Chur, Landquart/Prättigau oder aus dem Oberengadin stündlich bis Ardez.

Mit dem PostAuto  ab Martina, Sent, Ftan oder Tarasp stündlich bis zum Bahnhof Scuol-Tarasp, dann weiter mit der Rhätischen Bahn bis zum Bahnhof Ardez.

Bergwelten entdecken