16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Chamanna Jenatsch vom Julierpass

Wanderung zur Chamanna Jenatsch vom Julierpass

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
4:00 h
Länge
7,7 km
Aufstieg
800 hm
Abstieg
340 hm
Max. Höhe
2.981 m

Details

Beste Jahreszeit: Februar bis April
Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Von einem der höchsten Straßenpässe der Schweiz geht es tief hinein in die Albula Alpen. Über einen schönen Sattel auf knapp 3.000 m steigt man inmitten einer phantastischen Bergwelt zur höchstgelegenen SAC Hütte in Graubünden, der Jenatschhütte (2.652 m), hinab.  

Wegbeschreibung
Der Hüttenzustieg beginnt am Parkplatz Val d'Agnel (ca. 2.200m) an der Julierstrasse. Man wandert auf dem markierten Bergweg durch die saftigen Weiden der Val d'Agnel. Auf 2.568 m zweigt der Hüttenweg ab und führt über einige weitere Talstufen die Fuorcla d'Agnel (2.983 m).

Auf der Nordseite, etwas unterhalb des Passes steigt man dem Rand des ehemaligen Gletschers, dem Vadret d'Agnel entlang. Dieser Abschnitt ist durch steile Wände zu beiden Seiten gekennzeichnet - eine wunderschöne Landschaft, die durch die ihre Rauheit besticht.

Die Route setzt sich über das Gletschervorland mit wunderschönem Gletschersee und den Osthang des Piz Picuogl zur Hütte fort. Von der Fuorcla d’Agnel sind es nur noch etwas mehr als eine Stunde bis zur Hütte, meist leicht abwärts gehend.

💡

Die Jenatschhütte (2.652 m) ist Standort des Bernina Treks und zudem Buchungszentrale. Der Bernina-Trek ist eine Weitwanderung von SAC-Hütte zu SAC-Hütte – und ist noch viel mehr: Der Trek bietet gelebte Gastfreundschaft in ganz unterschiedlichen Hütten des SAC Bernina, die sich alle in sensationeller Umgebung befinden.

Anfahrt

Über den Malojapass oder durch das Engadin von St. Moritz nach Silvaplana und weiter auf den Julierpass zum Hospiz La Veduta. Von Norden gelangt man über Tiefencastl auf den Julierpass.

Parkplatz

Parkplatz etwas unterhalb des Passes (Strassenkehre unterhalb des Hospizes La Veduta, auf Seite von Bivio).

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Postauto zum Julierpass (Verbingung zwischen dem Engadin und dem Surses).

Bergwelten entdecken

d