Jakobsweg - Etappe 24: Salzburg - Bad Reichenhall

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:00 h 21,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
160 hm 120 hm 535 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis November
  • Einkehrmöglichkeit

Am Anfang dieser Etappe des Österreichischen Jakobsweges geht man durch das Stadtgebiet von Salzburg, wobei man die Altstadt durch einen Tunnel unter dem Mönchsberg verlässt.

Durch die Vororte Viehhausen und Gois geht es leicht ansteigend auf den Wartberg, wo man am Salzburger Freilichtmuseum vorbeikommt. Leicht bergab überschreitet man die Grenze nach Marzoll in Bayern; bis hierher führt die Wanderung durchgehend auf Asphalt. Auf Wald- und Feldwegen marschiert man weiter zum Kloster St. Zeno in Bad Reichenhall, ab hier wieder auf Ortsstraßen ins Zentrum. 

Insgesamt eine lohnende Wanderung. 

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Jakobswege Österreich - Von Hainburg nach Feldkirch - mit Weinviertler Weg“ von Rosemarie Stöckl-Pexa und Marcus Stöckl, erschienen im Bergverlag Rother.

Die Jakobskirche von Gois liegt markant auf einem Hügel, der schon früh auch zu Verteidigungszwecken genutzt wurde, wie Baureste zeigen. Die im Grunde romanische Kirche wurde 1242 erstmals erwähnt, dürfte aber noch deutlich älter sein. Die ursprüngliche Kirche wies eine flache Decke auf, die Gewölbe und der Chor stammen aus dem 15. Jahrhundert. Der Turm stammt vom Anfang des 16. Jahrhunderts, stand ursprünglich frei und wurde nachträglich mit der Kirche verbunden; er beherbergt noch eine originale Glocke aus dem Jahr 1544. 

Wer Salzburg mit öffentlichen Verkehrsmitteln verlassen möchte, um sich den Weg durch die Stadt zu ersparen, geht am besten zurück zum Salzachufer und nimmt von der Bushaltestelle Hanuschplatz die Linie 27 bis Viehhausen Ortsmitte – die dortige Bushaltestelle liegt direkt am Jakobsweg.

Anfahrt

Nach Salzburg Stadt fahren.

Parkplatz

Zahlreiche Parkmöglichkeiten im Stadtkern.

Öffentliche Verkehrsmittel

Zahlreiche Bus- und Bahnverbindungen nach Salzburg Stadt. Fahrpläne der ÖBB, sowie Westbahn beachten.

Mönchsberghaus Stadtalm
Oberhalb der Dächer von Salzburg liegt nur 300 Meter vom Ausstieg des Mönchsbergaufzugs und nur 500 Meter vom Museum der Moderne entfernt dieser Stützpunkt. Der Mönchsberg gilt nicht zuletzt wegen der grandiosen Aussicht auf die Stadt als beliebtes Gebiet für Spaziergänger und Radfahrer.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken