Grand Canyon auf Schwäbisch - Etappe 2: Von der Lochenhütte auf den Rauhen Stein

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 8:45 h 31 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
620 hm 790 hm 963 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Am zweiten Tag der „Schwäbischen Grand Canyon“-Tour auf der Schwäbischen Alb im deutschen Baden-Württemberg erwarten einen neben zwei längeren Anstiegen drei außergewöhnliche Naturschutz­gebiete: das NSG Rappenstein, die sumpfigen Galgenwiesen und das NSG Irndorfer Hardt.

Das Ende des Tages kann man dann in aller Ruhe und Beschaulichkeit mit einem Blick vom Aussichtsfelsen Rauher Stein auf das Donautal zelebrieren.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wochenendtouren von Hütte zu Hütte - Baden-Württemberg“ von Philipp Sauer, erschienen im Bergverlag Rother.

Wer die Kolbinger Höhle von innen sehen möchte, kann sie im Rahmen einer Führung besichtigen (Öffnungszeiten siehe www.albverein-kolbingen.de).

Öffentliche Verkehrsmittel

Siehe Etappe 1

Bergwelten entdecken