15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Auf den Spuren der Schmuggler

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
4:00 h
Länge
15 km
Aufstieg
440 hm
Abstieg
440 hm
Max. Höhe
630 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis August
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Schmuggel war seit jeher ein einträglicher Nebenerwerb der Grenzbewohner von Österreich und Bayern. Die im oberösterreichischen Engelhartszell beginnende Rundwanderung verläuft auf historischen Schmugglerpfaden und führt uns dabei über die Grenze nach Bayern. Sehenswert ist das Kaiserliche Mauthaus (15. Jh.) in Engelhartszell, das als Grenzgebäude des ehemaligen Kaiserreiches galt.

💡

Zur Sicherheit sollte man seinen Reisepass mitnehmen. Einkehrmöglichkeiten gibt es unterwegs.

Anfahrt

Engelhartszell ist mautfrei auf der B130 von Passau, Linz und Wels, sowie auf der B 136 von Schärding erreichbar.

Parkplatz

In Engelhartszell.

Öffentliche Verkehrsmittel

Per Bahn:
bis Linz, Wels, Schärding oder Passau mit der Bahn, Weiterfahrt mit Bundesbus oder Regionalbus Ostbayern. 

Mit dem Schiff:
aus Richtung Passau und Linz: Anreise mit der Linienschifffahrt Wurm + Köck.
 

Bergwelten entdecken