Wanderung zum Anninger Haus von Gumpoldskirchen

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:30 h 3,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
420 hm 10 hm 624 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Das Anninger Haus am Fuße des Anningers auf 642 m im Wienerwald südlich von Wien ist ein beliebtes Ausflugsziel für jung und alt. Die Wanderung von Gumpoldskirchen ist einfach und da der Ausgangspunkt mit der S-Bahs sehr gut zu erreichen ist, auch jederzeit ohne Auto zu unternehmen. Allerdings ist die Hütte im Juli geschlossen!

💡

Von der Hütte bietet sich die Besteigung des Annigers mit 675 m und einer herrlichen Aussicht an. Für den Abstieg könnte man über das Kaisergerndl und die Goldene Stiege nach Mödling wandern und so eine Rundtour machen.

Anfahrt

Von Wien auf der A3 bis Mödling und weiter nach Gumpoldskirchen. 

Parkplatz

Parkplätze in Gumpoldskirchen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der S-Bahn von Wien über Mödling nach Gumpoldskirchen.

Anningerhaus
Hütte • Niederösterreich

Anningerhaus (624 m)

Das Anningerhaus ist eine Schutzhütte im niederösterreichischen Wienerwald und befindet sich am Anninger in der Gemeinde Gaaden im Bezirk Mödling. Das Schutzhaus ist ein beliebter Einehrort für Wanderer, Mountainbiker, Langläufer und Rodler. Im Wienerwald gibt es insgesamt 95 Kilometer an Wanderwegen und 46 verschiedene Mountainbike-Strecken für Anfänger und Fortgeschrittene. Im Winter kann an der Forstraße, die bis ins Prießnitzal führt, gerodelt werden.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Niederösterreich

Pfaffstättner Kogel

Dauer
1:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
2,7 km
Aufstieg
256 hm
Abstieg
256 hm
Wandern • Niederösterreich

Gumpoldskirchen

Dauer
1:45 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
4,3 km
Aufstieg
161 hm
Abstieg
161 hm
Wandern • Niederösterreich

Peilstein

Dauer
1:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
3 km
Aufstieg
180 hm
Abstieg
180 hm

Bergwelten entdecken