Picture steht nicht nur für Nachhaltigkeit, sondern auch für faire Arbeitsbedingungen.
Foto: Picture
Die Geschichte von Picture

Mit Nachhaltigkeit auf der Überholspur

Anzeige • 13. Mai 2021

Von der Garagenfirma zu einem der innovativsten Outdoor-Brands der Welt in dreizehn Jahren – Picture hat sich in Rekordzeit zum internationalen Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit entwickelt. Wie die französische Marke das so schnell geschafft hat und was eine Wette damit zu tun hat, erzählt ihre inspirierende Erfolgsgeschichte.

2008 begann alles mit einer Wette: In einem kleine Ort der französischen Auvergne beschlossen Julien Durant, Jérémy Rochette und Vincent Andre – drei Freunde aus Kindertagen mit einer gemeinsamen Leidenschaft für „Boardsports" – in den umkämpften Markt für Funktionsbekleidung und Streetwear einzusteigen. Gemeinsam gründeten sie die Marke Picture. Ihr Plan: Produkte entwickeln, die hohen Qualitätsstandards entsprechen und zugleich biologisch, technologisch und ethisch nachhaltig sind.

Nachhaltig, stylisch und innovativ – Picture beweist, dass dies kein Widerspruch sein muss.
Foto: Picture
Nachhaltig, stylisch und innovativ – Picture beweist, dass dies kein Widerspruch sein muss.

Mit Mut und Entschlossenheit zum Erfolg

Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten und die kleinen Tannen – das Markenzeichen von Picture – eroberten im Nu Skipisten, Strände, Straßen und die Schulhöfe Frankreichs. Dreizehn Jahre später ist aus der kleinen Garagenfirma eines der innovativsten Outdoor-Brands der Welt geworden. Picture setzt im Jahr rund 28,5 Millionen Euro um und beschäftigt über 65 Mitarbeiter. Dabei zeigen vier ISPO Awards, der ECOSPORT Award und der French Outdoor Award, dass sich technische Innovation, cleveres Design und Nachhaltigkeit keineswegs ausschließen.

Starke Werte für Umwelt und Mensch

Ride, protect & share – diese drei Begriffe verkörpern, was Picture ausmacht: eine Marke für Outdoor-, Snowboard-, Ski- und Surf-Bekleidung, die sich nicht zu wichtig nimmt, aber dennoch Veränderungen bewirken und den Klimawandel bekämpfen will. Dabei haben Umweltschutz und Nachhaltigkeit in der Firmenphilosophie den gleichen Stellenwert wie der Spaß an der Natur und beeinflussen nicht nur das Verhalten der Mitarbeiter, sondern ziehen sich wie ein roter Faden durch den gesamten Herstellungsprozess der unterschiedlichen Kollektionen.

Picture steht nicht nur für innovative und nachhaltige Kleidung, sondern auch für eine faire Produktion.
Foto: Picture
Picture steht nicht nur für innovative und nachhaltige Kleidung, sondern auch für eine faire Produktion.

Die wichtigsten Innovationen, Auszeichnungen und Projekte im Überblick:

  • 2009 produziert das Unternehmen die erste Outerwear Kollektion aus recyceltem Polyester.
  • 2011 startet Picture das Recovery Fabrics Programm, bei dem Stoffreste aus der Produktion als Isolationsmaterial für Jacken hergenommen werden.
  • 2013 gewinnt das neue Welcome Jacket gleich zwei ISPO-Awards: den Gold Award und den ISPO Award for Enviromental Excellence. Das innovative Jacket kann zu 100 Prozent recycelt werden.
  • 2014 startet Picture das Second Life Concept und haucht auf diesem Weg alten Rucksäcken als Waschbeutel neues Leben ein. Beim ersten Innovation Camp werden die Verbraucher aktiv in die Produktentwicklung einbezogen und so die Community gestärkt.
  • 2015 gewinnt der Hubber Helm den ISPO Gold Award. Es ist der erste Ski- und Snowboardhelm, der zu 100 Prozent aus einer Mischung von recycelten und biobasierten Kunststoffen hergestellt wurde.
  • 2017 launcht Picture den ersten neoprenfreien Surfanzug, der mittels der neuen NaturalPrene Stretch Technology komplett aus natürlichem Kautschuk hergestellt wird. Für die ProKnit Serie Technology wird Picture erneut mit dem ISPO Gold Award ausgezeichnet.
  • 2018 beginnt Picture die Fashion Revolution Bewegung zu unterstützen, um die Transparenz in der Bekleidungsindustrie zu stärken.

Auf der Welle des Wandels surfen

Dass die französische Action Outdoor-Brand ihr Markenversprechen und das Thema Nachhaltigkeit ernst nimmt, zeigt auch der neue Surffilm von Picture, geschrieben und inszeniert von Pierre Frechou und Damien Castera. In „Wave of Change“ begleitet der Dokumentarfilmer Pierre Frechou den Profisurfer Damien Castera und die drei Low-Tech-Experten Caroline Pultz, Corentin de Chatelperron und Guénolé Conrad auf einer nachhaltigen Reise zu den schönsten Surfspots der Welt. An Board des Katamarans „Nomade des Mers" leben die vier Protagonisten ein einfaches, aber inspirierendes Leben im Einklang mit der Natur. Unterwegs entwickeln und erproben sie eine ganze Enzyklopädie einfacher und genialer Lösungen, um ihre grundlegendsten Bedürfnisse wie Nahrung, Energie und Wasser zu decken. Auch das ist Innovation.

Eine Ode an das einfache Leben – fesselnd und inspirierend! 

Abo-Angebot

Über alle Berge

  • 8 Ausgaben jährlich
  • Buch „Unsere schönsten Hütten“ als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Bergwelten entdecken