13x Hütten: Appenzeller Alpen

Naturfreundehaus Stotzweid
Das im Kanton St. Gallen (Ostschweiz) gelegene Naturfreundehaus Stotzweid ist im Besitz der Naturfreunde Sektion Toggenburg und verfügt über 28 Schlafplätze. Das Selbstversorgerhaus liegt am Toggenburger Höhenweg und ist vom Parkplatz in 20 Minuten erreichbar. Das Haus wird ganzjährig vermietet, es verfügt über eine geräumige Küche, Etagendusche und über fünf Zimmer (2x4, 2x5+, 10+). Reservierungen mindestens zwei Wochen im vorhinein. Der nächste Skilift befindet sich in Tanzboden.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Aescher Wildkirchli
Hütte • Appenzell Innerrhoden

Aescher Wildkirchli (1.454 m)

Das im Jahre 1846 erbaute Berggasthaus Aescher liegt im Schweizer Kanton Appenzell Innerrhoden, im Bezirk Schwende. Auf einer Seehöhe von 1.454 m bietet es neben dem beeindruckenden Standort und der magischen näheren Umgebung, eine herrliche Aussicht ins Appenzellerland. Das Wildkirchli übt seit Jahrhunderten eine besondere Anziehungskraft aus und gehört zu den beliebtesten Destinationen im Appenzell. Der leichteste Zustieg erfolgt mit der Luftseilbahn von Wasserauen auf die Ebenalp und dann über einen gut gesicherten Bergweg durch die Wildkirchlihöhle in 15 Minuten zum Berggasthaus. Alternativ kann es über mehrere andere Wanderwege erreicht werden. Die Zustiegszeiten variieren von 1:20 h bishin zu bis 2:20 h. Sie bietet sich daher perfekt als Ziel oder auch Rastpunkt für Wanderungen aller Art an. In der Umgebung des Berggasthofes gibt es unzählige Möglichkeiten um den Klettersport, das Gleitschirmfliegen und den Skisport auszuüben.
Geöffnet
Mai - Nov
Verpflegung
Bewirtschaftet
Berggasthaus Alp Rohr
Das Bergrestaurant Alp Rohr befindet sich auf 1.213 m in der Gemeinde Sennwald im schweizer Kanton Sankt Gallen. Die herrliche Lage bietet einen atemberaubenden Blick auf das Rheintal an der Grenze von Schweiz, Liechtenstein und dem österreichischen Vorarlberg.  Die Alp ist mit einer Forststraße erschlossen, die bis zum Parkplatz Schwendi mit dem Auto befahren werden kann. Ab dem Parkplatz ist die Alp Rohr mit einem Fussmarsch von 45 - 60 Minuten zu erreichen.  Mountainbiker und Wanderer schätzen das Bergrestaurant gleichermaßen als Erholungs- oder Tourenziel. Ab der Alp beginnt das markierte Wanderwegenetz des Alpsteins. Sehr beliebte nahe Ziele sind der Hohe Kasten, Die Alp Eidenen und das Berggasthaus Staubern. Ein besonders schönes Erlebnis ist die Übernachtung im Berggasthaus Alp Rohr. 
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hundsteinhütte
Hütte • Appenzell Innerrhoden

Hundsteinhütte (1.554 m)

Die Hundsteinhütte ist eine Schutzhütte des Schweizer Alpenclubs SAC (Sektion Säntis) und befindet sich im Kanton Appenzell (Appenzeller Alpen). Sie liegt in einer wunderbaren Bergwelt mit einem einfachen Zustieg. Die Hütte ist bei Wanderern sowie Kletterern beliebt, aber auch Tagesausflügler kommen gerne hinauf - das Grün der Wiesen und Wälder kombiniert mit dem grau-bleichen Kalk der umliegenden Grate und Wände hat seinen eigenen, unwiderstehlichen Reiz.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Naturfreundehaus Tannhütte
Hütte • Appenzell Innerrhoden

Naturfreundehaus Tannhütte (1.250 m)

Das Naturfreundehaus Tannhütte liegt am Sämtiersee im Kanton Appenzell Innerrhoden. Es befindet sich auf 1.250 m Höhe im Alpsteinmassiv am Fuße des Hohen Kasten, am Weg vom Plattenbödeli zur Bollenwees. Betreut wird das Haus von der Sektion St.Gallen.  Wer Räumlichkeiten für Wochenend- und Ferienaufenthalte für Gruppen und Familien sucht, dem bietet dieses Berghaus einen idealen Aufenthaltsort. Es kann sowohl mit als auch ohne Übernachtung genutzt werden. Auch Einzelreisende sind herzlich willkommen. Ab Brülisau oder Hoher Kasten erreicht man das Naturfreundehaus in gut 1:30 h. Alternativ führt eine Bergtour von Wildhaus im Toggenburg über Zwinglipass zum Haus, für die etwa 5 h benötigt werden. 
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Selbstversorger
Naturfreundehaus St. Anton
Hütte • Appenzell Innerrhoden

Naturfreundehaus St. Anton (1.040 m)

Fernab des Trubels und mit Blick auf den Bodensee, thront das Naturfreundehaus St. Anton (Tönihuus) über dem Rheintal. Das charmante, alte Original-Appenzellerhaus verfügt über 31 Schlafplätze und befindet sich im Besitz der Naturfreunde Sektion Rheintal. Das Haus ist bei Jugendgruppen, Schulklassen und Familien sehr beliebt. 
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Naturfreundehaus Tscherwald
Auf 1.361 m ruhig auf einer sonnigen Lichtung gelegen, hat man vom Naturfreundehaus Tscherwald einen schönen Blick in die Garner Alpen. Das Haus verfügt über 53 Schlafplätze und ist im Besitz der Naturfreunde Sektion Dübendorf Zürich. Die Zufahrt zum Haus ist ganzjährig möglich und Parkplätze sind vorhanden. Es ist ein guter Ausgangspunkt für Touren mit dem Mountainbike, den Skiern, den Schneeschuhen oder zum Wandern. Das Haus liegt nur einige Minuten Gehzeit vom Toggenburger-Höhenweg entfernt. Es eignet sich auch sehr gut für große Gruppen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Gasthaus Hoher Hirschberg
Hütte • Appenzell Innerrhoden

Gasthaus Hoher Hirschberg (1.167 m)

Das geschichtsträchtige Gasthaus Hoher Hirschberg auf 1.167 m im schweizerischen Appenzellerland ist nicht nur malerisch gelegen, sondern unter seinem Dach werden auch Tradition und Moderne gekonnt vereint. Der Berggasthof steht inmitten satter, grüner Almwiesen völlig frei auf einem aussichtsreichen Plateau. Von hier eröffnen sich wunderbare Tief- und Ausblicke, die bis nach Graubünden und sogar nach Österreich reichen! So sieht man vom Hohen Hirschberg neben dem Alpstein-Gebirge mit dem höchsten Gipfel der Ostschweiz, dem Säntis (2.509 m), etwa auch die Zimbaspitze (2.643 m), die drei Schwestern (Hauptgipfel 2.053 m) oder die Hohe Kugel (1.645 m). Der Hohe Hirschberg ist mit dem Auto erreichbar und nicht zuletzt aus diesem Grund Ziel vieler Ausflügler aller Altersgruppen. Mit einer großen Sonnenterrasse und drei Stuben ist man in der Wirtschaft aber gut für größeren Ansturm gerüstet. Selbstverständlich kann man aber auch eine sportlichere Variante wählen und entweder zu Fuß oder mit dem Bike oder im Winter auch mit den Schneeschuhen, dem Schlitten oder den Langlaufskiern – die Loipe führt direkt am Haus vorbei - zum Restaurant kommen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Berggasthaus Tierwis
Hütte • Appenzell Ausserrhoden

Berggasthaus Tierwis (2.085 m)

Das Berggasthaus Tierwis liegt am Sattel zwischen Graukopf und Granzkopf, genau auf der Grenze zum Appenzellerland und Toggenburg in der Schweiz. Das Haus befindet sich auf einer Höhe von 2.085 m und bietet durch seine spezielle Lage eine wunderbare Aussicht in die umliegende Bergwelt. Richtung Norden reicht die Sicht über die sanften Hügel des Appenzellerlandes bis in den süddeutschen Raum und wer die Blicke Richtung Süden schweifen lässt, erkennt die hohen Gipfel der Alpen. Wanderer und Kletterer finden in der Umgebung ein reiches Betätigungsfeld.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Naturfreundehaus Kaienhaus
Hütte • Appenzell Ausserrhoden

Naturfreundehaus Kaienhaus (1.100 m)

Das Kaienhaus der Naturfreunde, Sektion Rorschach, steht wunderschön gelegen auf einer Anhöhe der Gemeinde Grub zwischen Heiden und Rehetobel. Mit seinem großen Aufenthaltsraum für bis zu 60 Personen ist das Haus ideal für Schulen, Seminare oder Feiern in größerer Runde. An Wochenenden ist das Haus bewartet und beliebtes Ausflugsziel für Tagesgäste. Durstige Wanderer werden mit willkommener Erfrischung in Panoramalage empfangen. Der Blick schweift über das ganze Appenzellerland und den Bodensee bis zum Säntis. Für Hungrige gibt es traditionelle Kost - eine währschafte Gerstensuppe oder hausgemachte Nussgipfel.Das Appenzellerland und die Bodenseeregion bieten Wanderlustigen viele schöne Routen und belohnen mit schönen Aussichtspunkten wie den „Fünfländerblick“ bei Eggersriet: Von dort sieht man neben der Schweiz die Länder Vorarlberg, Bayern, Baden und Würtemberg.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Chammhaldenhütte
Hütte • Appenzell Innerrhoden

Chammhaldenhütte (1.395 m)

Die Chammhaldenhütte liegt am Fuße des imposanten Säntismassivs auf 1.385 m Seehöhe. Die Hütte ist über mehrere Zustiegsvarianten leicht zu erreichen. Das erfreut Familien, ambitionierte Wanderer, Senioren und Mountainbiker gleichermaßen. Von der Hütte aus überblickt man die fantastische Bergwelt zwischen dem Appenzellerland und Toggenburg. Die Chammhaldenhütte bietet sich auch als Stützpunkt für Bergwanderungen, für Ski-, Schneeschuh- oder Biketouren an. Sie ist auch ein Ort der Ruhe und Stille. Wer die traditionelle Almwirtschaft kennenlernen möchte, Hochmoore erkunden, oder sich an der einmaligen Artendiversität der Natur erfreuen will, ist hier genau am richtigen Ort.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Meglisalp
Hütte • Appenzell Innerrhoden

Berggasthof Meglisalp (1.520 m)

Das Berggasthaus Meglisalp liegt auf einer Seehöhe von 1.520 m im wunderschönen Sennendörflein Meglisalp (Almdorf). Das am Ende des 19. Jahrhunderts erbaute Haus ist eingebettet im Massiv des Alpsteins. Dieser Ort versprüht einen Charme aus längst vergangenen Zeiten und durch das authentische Alm(Dorf)leben samt dem Berggottesdienst an den Sonntagen im Sommer, fällt es leicht, den Trubel und die Hektik vom Leben im Tal hinter sich zu lassen. Das Berggasthaus ist ein beliebter Ziel- und Ausgangspunkt von Wanderern und Alpinisten. 
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Berggasthaus Sellamatt
Hütte • St. Gallen

Berghotel Sellamatt (1.390 m)

Das Berghotel Sellamatt liegt auf 1.390 m Seehöhe auf einem schönen Plateau auf der gleichnamigen Alp im Kanton St. Gallen. Das Haus ist zwischen dem Alpstein- und dem Churfirstenmassiv angesiedelt und mit allen erdenklichen Annehmlichkeiten ausgestattet. Vom Beherbergungsbetrieb an sich über ein einladendes Restaurant und das frisch renovierte Selbstbedienungsrestaurant mit Kiosk – im Winter befindet sich das Berghotel direkt an der Skipiste – bis hin zur großen Sonnenterrasse und einer Schneebar wird im und rund um das Berghotel Sellamatt alles geboten, was man sich infrastrukturell von einem Haus an einer Bergbahn erwarten könnte. Vom Berghotel Sellamatt genießt man neben herrlichen Aussichten auf die Churfirsten auch tolle Blicke in Richtung Alpsteingebirge mit der höchsten Erhebung der Ostschweiz, dem Säntis (2.509 m). Das Berghotel Sellamatt ist ein toller Ausgangspunkt für zahlreiche Wander- und Themenwege – hier findet bestimmt jeder, was er sucht.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet