3x Hütten: Hessen

Felsberghütte
Hütte • Hessen

Felsberghütte (254 m)

Die Felsberghütte liegt „Am Felsenmeer“ bei Reichenbach (Odenwald) auf einer Höhe von 254 m. Die Selbstversorgerhütte befindet sich im Besitz der DAV-Sektion Darmstadt-Starkenburg und ist ein idealer Stützpunkt für Jugend- und Familienaktivitäten. Die Umgebung lädt zum Wandern, Klettern, Bouldern und zum Mountainbiken ein. In den beiden Boulderführern „Odenwald en bloc“ und „Bouldern Odenwald“ sind 1.000 Boulder an ca. 500 Blöcken bestens beschrieben. Für Kletterer gibt es an den Kletterfelsen Hohenstein und Borstein (30 Minuten von der Hütte entfernt) im festen Quarzgestein einige schöne Probleme zu lösen. Für den Zustieg nutzt man am besten den kostenpflichtigen Parkplatz des Informationszentrums Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald. Vom Parkplatz folgt man dem Fußweg der hinter dem Haus Seifenwiesenweg 64 beginnt und erreicht nach nur 200 m die Hütte.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Wetzlarer Hütte
Hütte • Rheinland-Pfalz

Wetzlarer Hütte (539 m)

In der Gemeinde Arborn liegt die Wetzlarer Hütte, eingebettet in reizvoller Umgebung am Hohen Knoten (Westerwald). Die Selbstversorgerhütte befindet sich im Besitz der DAV-Sektion Wetzlar. Die Hütte ist ein idealer Ausgangspunkt für Mountainbike-Touren und Wanderungen durch den Westerwald. Von der auf einer Höhe von 539 m liegenden Wetzlarer Hütte hat man einen wunderbaren Blick auf die Höhen des Westerwalds und den Taunus.Die Zufahrt zur Hütte ist nur für die Be- und Entladung zulässig. Die Fahrzeuge müssen am Wanderparkplatz (40 Plätze) abgestellt werden. Dieser befindet sich auf der linken Seite beim Radweg R8 (gegenüber der Zufahrt zur Hütte). Vom Parkplatz geht es auf gutem Steig in wenigen Minuten zur Hütte.
Geöffnet
Apr - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Enzianhütte (Rhön)
Die Enzianhütte in der Rhön ist eines der beliebtesten Ausflugsziele für Wanderer, Biker und Spaziergänger im Biosphärenreservat. Sie ist im Besitz der Alpenvereins-Sektion Fulda e.V. und wird von Familie Koch seit 1988 liebevoll geführt. Auf einer Höhe von 760 m überblickt man vom Weiherberg aus das Fulda-Tal.  Wer zünftig speisen möchte, kommt hier voll auf seine Kosten. Leckere Hüttenpfanne, knusprig gebratene Hexe oder knackige Salate sind nur ein kleiner Auszug aus der Küche. Dazu gibt es Münnerstädter Kloster vom Fass oder leckeres Pils. Für Feierlichkeiten bietet die Küche ein besonderes Catering an.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet