Berg-Know-How

Wie und wo kann man einen Bergführer buchen?

Wissenswertes • 28. Oktober 2019

Wer suchet, der findet: Es gibt verschiedene Möglichkeiten zur Buchung eines Bergführers. Wir stellen euch fünf davon vor.

Bergführer im Aufstieg aufs Allalinhorn in der Schweiz
Foto: mauritius images / Matthias Pinn
Bergführer im Aufstieg aufs Allalinhorn in der Schweiz

1. Nationale Bergführerverbände

Die nationalen Bergführerverbände der Alpenländer sind allesamt in der Internationalen Vereinigung der Bergführerverbände (IVBV) organisiert. Sie listen sämtliche staatlich geprüfte Bergführer des Landes auf.

2. Landesverbände

Wer schon ein konkretes Bundesland im Visier hat, kann sich auch über die einzelnen Landesverbände einen Bergführer suchen. Die Bergsportführer Salzburg etwa listen sämtliche Salzburger Bergführer auf ihrer Seite, ebenso wie der Tiroler Bergsportführerverband sämtliche Tiroler Bergführer verzeichnet.

Aber Achtung: Nicht jedes Land verfügt über einen dezidierten Bergführer-Landesverband.

3. Bergführervereinigungen und Privatseiten

Wer noch spezifischer suchen möchte, kann die gewünschte Region in Kombination mit dem Schlagwort „Bergführer“ durch Google jagen. In der Regel tauchen dann jede Menge Suchergebnisse auf: Von Privatseiten einzelner Bergführer über Bergführervereinigungen (zum Beispiel: Bergführervereinigung Pitztal oder die Steirische Bergstation) bis hin zu Alpinschulen (zum Beispiel: Alpinschule Steiermark). Diese kann man in weiterer Folge direkt kontaktieren und seine Anfrage stellen.

Bergführer Stefan Altenberger
Foto: Stefan Altenberger
Der Salzburger Bergführer Stefan Altenberger mit IVBV-Abzeichen

4. Tourismusverbände

Auch über Tourismusverbände kann man sich zu Bergführern durchfragen. Wer die gewünschte Tourenregion bereits festgelegt hat, kann die lokalen Tourismusverbände (zum Beispiel: Tourismusverband Berchtesgaden) um Vermittlung entsprechender Bergführer-Kontakte bitten. In der Regel sind diese sehr hilfsbereit und haben zudem einen guten Überblick zu den Verfügbarkeiten und Kompetenzen der einzelnen Bergführer.

5. Buchungsportale

Eine weitere Möglichkeit zur Buchung von Bergführern sind Portale (zum Beispiel MyBaseCamp), die verschiedene Bergführer, Vereinigungen und Alpinschulen aus unterschiedlichen Regionen auf ihrer Seite versammeln. Über eine Suchmaske kann man nach Daten, Regionen und Bergsportart filtern und erhält eine nach Verfügbarkeiten sortierte Auswahl an Bergführern.

Mehr zum Thema

Alpine Jobs: Bergführer mit Gruppe auf Skitour
In der Serie „Alpine Berufsbilder“ stellen wir Tätigkeiten vor, mit denen Mann und Frau im Gebirge ihren Lebensunterhalt verdienen. Peter Plattner stellt uns seinen eigenen Beruf vor: den des Bergführers.
Bergtouren: Mit oder ohne Bergführer?
Die Frage, ob und wann man sich einen Bergführer nehmen sollte, stellt sich bekanntlich nicht nur an den höchsten Bergen der Welt. Es gibt sichhaltige Kriterien, die erfüllt sein müssen, um sicher allein am Berg unterwegs sein zu können. Wir verraten sie euch.
Berg-Know-How
Von der Pflege der Skifelle über das richtige Verhalten auf der Hütte, von der Entstehung des Gipfelbuchs zur Packliste für Hochtouren: In unseren Berg-Know-How's erfahrt ihr allerlei Wissenswertes rund um die Berge.

Bergwelten entdecken