Wanderlust: Steiermark-Reiseführer „Eat Hike Live“

23. Mai 2016
von Eat Write Live
Katharina M. Zimmermann und Vera Bachernegg reisen gerne. Gemeinsam. Und um anderen ihre Lieblingsplätze zu zeigen, haben sie vor einigen Jahren begonnen, unter dem Namen Eat Write Live Reisebücher zu schreiben. Eines davon, Eat Hike Live, führt sie in ihre Heimat, die Steiermark. Für uns haben sie noch einmal durchgeblättert.
-
-
-
-
-
-
Die Themenwahl war dabei nicht immer einfach. Schließlich will man der Heimat gerecht werden. Der Spruch von Peter Rosegger hat dabei gepasst wie die Faust aufs Auge.
Ein Tipp für knuspriges Brot ist der Bäcker Köck. Dominik Köck geht selbst gern auf die Schneealm wandern oder dreht eine Runde um den Grünen See. Praktisch, dass er sich die Jause gleich aus der hauseigenen Backstube mitnehmen kann. Alle Zutaten sind, so soll´s sein, aus der Region. Lieblingsknusperbäckerei von Eat Write Live: Die Handsemmeln.
Jedes Kapitel beginnt mit einer selbst illustrierten Karte von Katharina M. Zimmermann. So auch „Die Berge“. Das größte Kapitel ist den hohen Felsen gewidmet. Unter anderem dem Gesäuse, wo Katharina und Vera auch schon für Bergwelten unterwegs waren.
Gäbe es in der Steiermark einen Walk of Fame für Berge, dann hätte der Dachstein dort den größten Stern. Die Steirer besingen ihn in ihrer Hymne, und von 2.995 Metern hat man schon eine passable Aussicht.
Was die Bücher von Eat Write Live so besonders macht, ist die Liebe zum Detail. Und so gibt´s in den Bergen etwa viele kleine Wandertipps, mit eigener Illustration von Designer Simon Lemmerer. Vom Hochschwab mit seinen Gämsen, bis zur Heukuppe der Rax an der Grenze zu Niederösterreich.

Hier geht es zur Website von Eat Write Live.

Bergwelten entdecken