Schweizer Alpen

10 Ideen für die Familienferien

Anzeige • 16. Juli 2020

Vom gemütlichen Baumwipfelpfad bis hin zur abenteuerlichen Gletscherexpedition: Die Schweiz hat für jede Familie das passende Erlebnis parat.

In Bergseen baden, Wildtiere beobachten oder hoch zwischen den Baumwipfeln spazieren – das Gütesiegel „Family Destination“ zeichnet Ferienorte der Schweiz aus, die genau auf die Bedürfnisse von Kindern und die gesamte Familie ausgerichtet sind.

In Braunwald wandert man auf den Spuren von Zwerg Bartli.
Foto: Schweiz Tourismus
In Braunwald wandert man auf den Spuren von Zwerg Bartli.

10 Orte, 10 Ideen

1. Braunwald
Auf den Spuren von Zwerg Bartli geht es durch den Zauberwald: zum Zwergenschloss, vorbei an der Zwergenschlucht, dem Rindenhüttli, der Edelsteinspalte, der Eisengrotte, dem Zwergenturm, dem Tiidis Hüsli, und schließlich dem Zwergenbad. Auch kinderwagengeeignet.

2. Davos-Klosters
Interaktivität ist am Foxtrail von Davos gefragt. Um die Spur des Fuchses nicht zu verlieren, müssen die Teams (2 – 6 Personen) unterwegs Codes knacken, Geschicklichkeit beweisen und versteckte Botschaften finden.

3. Engelberg
Unter dem Motto „Schmuggler & Säumer" geht es am Erlebnisweg und Spielplatz zu interaktiven Stationen, Grillstellen und gemütlichen Sitz- sowie Liegemöglichkeiten.

4. Savognin
Auf dem neuen Themenweg erfährt man an 17 Informationsstellen mehr über die Arbeit und das Leben auf der Alp. Der Weg startet bei der Gondelstation Somtgant und führt links bis nach Radons.

5. Toggenburg
Der 500 Meter lange und barrierefreie Baumwipfelpfad schlängelt sich vom Waldboden sanft hoch bis zu den Baumkronen. Rund 40 Stationen laden ein die Bäume zu entdecken, dem Wald zu lauschen, Waldtiere kennenzulernen oder einfach nur zu entspannen.

Auf Schnitzeljagd in Davos, beim Schmuggler und Säumer Spielplatz in Engelberg, auf dem Themenweg Alpleben in Savognin oder dem Baumwipfelpfad im Toggenburg - Spaß ist garantiert!

6. Aletsch Arena
Die Aletsch Arena bietet eine geführte Gletscherexpedition auf den Aletschgletscher an. Es erfordert nicht weniger als sechs Stunden, um den Gletscher mit einer Fläche von 12.000 Fußballfeldern und einer Länge von 23 Kilometern zu erkunden.

7. Nendaz
Am Panoramaweg lösen die Kinder zusammen mit Maskottchen Cheesy verschiedene Rätsel, um am Ende einen Schatz in den Händen zu halten. Nebenbei genießt man das unvergleichliche Panorama vom Mont-Blanc bis zum Bietschhorn.

8. Zuoz
Das Abenteuer im Schweizerischen Nationalpark beginnt somit mit einer Fahrt in einem kleinen Zug „Express Parc Naziunel“. Es geht durch die Orte Zuoz, S-chanf und Varusch, von wo aus man wunderschöne Wanderungen machen kann.

9. Pontresina
Sobald die ersten Gräser im Tal sprießen, wandern die Steinböcke der Albris-Kolonie in Richtung Pontresina und können am oberen Dorfrand beim Grasen, Sonnen und spielerischen Kämpfen beobachtet werden.

10. Grächen
Vor dem beeindruckenden Panorama von Grächen mit Blick auf das Tal von Zaniglas sind die Wildtiere zu Hause, die Tierliebhaber auf einer geführten Tour beobachten können. Los geht es früh morgens, danach genießt man gemeinsam ein herrliches Frühstück.

Ausflüge für Groß und Klein: sei es auf einer geführten Gletscherexpedition in der Aletsch Arena, auf dem Panoramaweg in Nendaz, im Schweizerischen Nationalpark oder im Steinbock-Paradies Pontresina.

Authentisch übernachten

Die Swiss Family Hotels & Lodgings sind das ideale Basislager für die täglichen Familienabenteuer. Dabei gibt es Spiel und Spaß für die Kleinen während sich die Eltern erholen können. So hat jeder etwas davon.

Die Swiss Family Hotels & Lodgings sind genau auf die Bedürfnisse von Familien abgestimmt.
Foto: Schweiz Tourismus
Die Swiss Family Hotels & Lodgings sind genau auf die Bedürfnisse von Familien abgestimmt.

Bergwelten entdecken