16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Rings um Hardegg

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
4:15 h
Länge
12,9 km
Aufstieg
346 hm
Abstieg
346 hm
Max. Höhe
443 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Auf dem Thayatalweg durch den Nationalpark: Die lange Zeit unpassierbare Grenze zwischen Österreich und Tschechien hat das Tal der Thaya zu einem Paradies für Pflanzen und Tiere werden lassen. Die Schaffung eines grenzüberschreitenden Nationalparks hat dazu beigetragen, die Unversehrtheit und Einmaligkeit der Thayatal-Region zu erhalten. Auf dem beschriebenen Rundweg kann das romantische Tal mit seinen Burgen und Ruinen höchst abwechslungsreich durchwandert werden. 

 

💡

Diese Tour stammt aus dem Rother Wanderführer „Waldviertel - Mit den grenznahen Gebieten Böhmens und Mährens“ von Franz und Rudolf Hauleitner, erschienen im Rother Bergverlag. 
Der komplette Guide ist auch in der Rother Touren App für Android oder iPhone erhältlich.

Anfahrt

von Wien:
A 22 bis Stockerau, B 303 nach Hollabrunn und weiter über Guntersdorf und Retz nach Merkersdorf und Hardegg (ca. 95 km).

aus dem Westen:
A 1 Linz - St. Pölten, Schnellstraße St. Pölten - Krems, über Eggenburg und Pulkau nach Hardegg.

aus dem Norden:
In Znojmo (Znaim) nach der Thayabrücke rechts Richtung Retz abbiegen. In Mitterretzbach wieder rechts über Niederfladnitz nach Hardegg; oder von Vranov (Frain) über Šafov, Langau nach Hardegg.

Parkplatz

Parkplatz beim Nationalparkhaus Thayatal-Podyji

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn Wien - Retz bzw. Znojmo - Retz, Bus Retz - Hardegg
Bushaltestelle beim Nationalparkhaus Hardegg (419 m)

Bergwelten entdecken