16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Von Mössingen zum Bergrutsch am Hirschkopf

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
4:00 h
Länge
14,3 km
Aufstieg
474 hm
Abstieg
474 hm
Max. Höhe
854 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Rundtour
  • Familientour
Anzeige

Steile und rutschige Pfade in einer hochdynamischen Landschaft in Baden-Württemberg: Schöner Anstieg und aussichtsreiche Wanderung am Trauf der Schwäbischen Alb, bei der man ein echtes »Geo-Highlight« Süddeutschlands, den Bergrutsch am Hirschkopf, kennenlernt.

Gleich zu Beginn der Wanderung bei Mössingen werden beim Anstieg zum Dreifürstenstein beachtliche 400 Höhenmeter überwiegend auf angenehm kühlen Waldwegen überwunden. Teile des Weges folgen dem »Premiumwanderweg Mössinger Dreifürstensteig«, der 2012 ausgezeichnet wurde.

💡
Diese Tour stammt aus dem Buch „GeoWandern rund um Stuttgart" von Martin Lehr und Joachim Eberle, erschienen im Bergverlag Rother.

Auf dem Dreifürstenstein und im Bereich der Olgahöhe findet man einige Grillstellen. Wer vom Wanderparkplatz Buch startet, verkürzt die Tour um etwa 30 Minuten. Die große Rutschung ereignete sich 1983 und wurde 2006 als Nationales Geotop ausgewiesen. Auf mehreren sehr gut gestalteten Schautafeln werden verschiedene Aspekte der neu entstandenen Landschaften und Lebensräume erläutert. Im Sommer 2013 ereigneten sich in der Nachbarschaft erneut spektakuläre Rutschungen, die zum Teil große Gebäudeschäden verursachten.

Anfahrt

Bis Mössingen fahren

Parkplatz

Bahnhof Mössingen (ausreichend Parkmöglichkeiten, stündliche Zugverbindung nach Tübingen) oder Wanderparkplatz Buch am Waldrand vor Beginn des Anstiegs auf den Dreifürstenstein.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Mössingen fahren

Bergwelten entdecken