Ahrbrück – Altenahr

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:00 h 8,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
315 hm 335 hm 412 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Schöne Streckenwanderung im Ahrtal in Rheinland-Pfalz, auch Tal der roten Traube" genannt. Das Tal, nach der Ahr, einem Nebenfluss des Rheins, benannt, ist geprägt durch eine abwechslunsgreiche Landschaft mit Weinbergen, Steilhängen und Flussauen.

Die Tour (402 m) bietet unterwegs traumhafte Blicke ins Ahrtal. Da sie auch alpine Abschnitte aufweist, sind Trittsicherheit und gute Bergschuhe erforderlich.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Eifel“, erschienen im Kompass Verlag.

Wer von Bonn ins Ahrtal anreist, kann vorab das Arp Museum im Bahnhof Rolandseck besuchen. Hier gehen Kunst, Architektur und Natur eine eindrucksvolle Symbiose ein.

Anfahrt

Über die B 257 zum Bahnhof Ahrbrück.

Parkplatz

Am Bahnhof

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Ahrtalbahn (Bonn–Remagen–Altenahr–Ahrbrück) und Busverbindung.

Wandern • Hessen

Eppstein – Rossert

Dauer
3:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
9,2 km
Aufstieg
355 hm
Abstieg
355 hm

Bergwelten entdecken