15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Franz Xaver Gruber Friedensweg

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
1:30 h
Länge
2 km
Aufstieg
30 hm
Abstieg
30 hm
Max. Höhe
462 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Stille Nacht, heilige Nacht ‒ das Weihnachtslied, das auf der ganzen Welt gesungen wird, wurde vom gebürtigen Oberösterreicher Franz Xaver Gruber hier komponiert: Diese kleine Rundwanderung in Hochburg-Ach im Inn- und Hausruckviertler Thermenland informiert auf einem Themenweg mit Skulpturen über den Komponisten und sein Werk.

Der ganzjährig begehbare Weg ist asphaltiert und daher auch für Kinderwägen und Rollstühle geeignet. Einkehrmöglichkeiten sind gegeben und auch Kinder können die leichte Wanderung machen.

💡

Wer mehr über den Komponisten Franz Xaver Gruber erfahren möchte, kann das ihm gewidmete Gedächtnishaus am Ausgangspunkt der Wanderung besuchen.

Anfahrt

von Salzburg:
auf B156 Richtung Lamprechtshausen; Ortschaften Moosdorf und Eggelsberg durchfahren; bei Kreisverkehr in Gundertshausen dritte Ausfahrt Richtung Burghausen nehmen; in Hochburg befindet sich links das Gruberhaus, und dort befindet sich der Ausgangspunkt des Friedensweges.

von Braunau:
auf B148 Richtung Ranshofen; nach ca. 1 km rechts abbiegen nach Untere Hofmark; ca. 17 km fahren, dann links und gleich wieder rechts abbiegen nach Hochburg; in Hochburg befindet sich links das Gruberhaus, und dort befindet sich der Ausgangspunkt des Friedensweges.

Parkplatz

Beim Gruberhaus

Bergwelten entdecken