Wanderung zur Britanniahütte vom Mattmark-See

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T4 schwierig 4:00 h 6,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
822 hm 70 hm 3.030 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Die schönste Verbindung zwischen dem Mattmark-Gebiet und Saas-Fee im Wallis mit vielen Einblicken in die Gletscherwelt zwischen Allalin und Mattmark: Der neue Glacier-Trail, ein hochalpiner Wanderweg in den Walliser Alpen führt über den Schwarzbergkopf, den Allalingletscher und den Hohlaubgletscher zur Britanniahütte auf 3.030 m. Die Route ist ohne Bergführer begehbar, gutes Schuhwerk ist aber unverzichtbar.

💡

Sitzt man auf der Terrasse der Britanniahütte (3.030 m) bekommt man von der Welt der Seilbahnen und ganz allgemein vom Leben im Tal nichts mit. Sieben Viertausender gibt es hier zu bewundern: Im Norden die Weißmies und das Lagginhorn, im Westen der Dom und die Lenzspitze, im Süden Strahlhorn, Rimpfischhorn und Allalinhorn. 

Anfahrt

Von Visp aus fährt man in das Saaser Tal, durch Saas Almagell durch und die Passtrasse hinauf zum Mattmark Stausee.

Parkplatz

Direkt unterhalb des Restaurants am Staudamm befindet sich ein gebührenpflichtiger Parkplatz. Weiter unten befindet sich noch ein kostenloser Parkplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Es fährt der Postauto von Saas Fee, Saas Grund und Saas Almagell direkt zum Mattmark Stausee.

Bergwelten entdecken