16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Eine Tasche für die Zukunft

Rina Bag: Wiederverwerten statt Wegwerfen

Anzeige • 8. Oktober 2021

Eine vielseitig einsetzbare Tasche mit geringem ökologischen Fussabdruck – Karpos macht´s möglich. Mit dem fröhlich-bunten Rina Bag will der italienische Outdoorbekleidungshersteller ein Zeichen setzen: Für mehr Nachhaltigkeit in der Outdoorbranche und einen schonenden Umgang mit unseren Ressourcen.

Ob beim Wandern, Klettern oder Radfahren – dank der elastischen Verschlusskordel ist die Rina Bag vielseitig einsetzbar.
Foto: Karpos
Ob beim Wandern, Klettern oder Radfahren – dank der elastischen Verschlusskordel ist die Rina Bag vielseitig einsetzbar.

Die Rina Bag ist eine Tasche, die dank der elastischen Verschlusskordeln vielseitig einsetzbar ist. Man kann Kleider oder Accessoires darin verstauen, wenn man draußen unterwegs ist oder sie ganz einfach – statt einem Rucksack oder einer Tasche – im Alltag verwenden. Doch was macht die Rina Bag so besonders?

Nachhaltigkeit weitergedacht

Für die Herstellung der ersten 2.000 Bags wurden Stoffe und Materialien dem Lager entnommen, welche eigentlich entsorgt werden sollten. Auf diese Weise wurden 700 Meter Stoff, 6.000 Meter Elastikkordeln und 2.000 recycelte Etiketten wiederverwertet, um die Rina Bag zu erzeugen. Diese Zahlen sollen in Zukunft steigen. Es soll dazu beitragen, dass Karpos dem Ziel, ein Vorbild für Nachhaltigkeit zu sein, näher kommt.

Ob beim Wandern, Klettern oder beim Stadtbummel – die Rina Bag ist einer treuer Begleiter für jedes Outdoorabenteuer.

Die Philosopie hinter der Tasche

Diese Philosophie wird von niemandem besser verkörpert als von Signora Rina, die quasi die "Großmutter des Unternehmens" ist. So wie wir es von unseren eigenen Großmüttern kennen, hat uns auch Rina gelehrt, dass wir für alle Dinge eine neue Verwendung finden können. Und vorallem sollen wir nichts leichtfertig wegwerfen, denn alles kann und sollte noch von Nutzen sein. Somit ist das Rina Bag diesem vorbildlichen Verhalten gewidmet, das gleichzeitige die jetzige und zukünftige Generation inspirieren soll.

Die Rina Bag gibt es in elf bunten Farben.
Foto: Karpos
Die Rina Bag gibt es in elf bunten Farben.

Ein Zeichen für die Zukunft setzen

Die Rina Bag soll als ein Zeichen der eigenen Einstellung und des persönlichen Verhaltens wahrgenommen werden. Ziel ist es, dieses Projekt in der Zukunft weiter zu verfolgen und das Prinzip des Recyclings sowie der Einsparung von Ressourcen auf andere Produktlinien auszuweiten. Aus diesem Grund ist es Karpos wichtig, dass Folgendes in den Mittelpunkt des Projekts gebracht wird: Jeder kann zum Thema Nachhaltigkeit seinen eigenen Beitrag leisten, die sozioökologischen Auswirkungen unseres Handels zu verbessern, damit auch die Bedürfnisse zukünftiger Generationen, so wie die unseren, erfüllt werden können.

Abo-Angebot

Wenn die Wildnis ruft

  • 8 Ausgaben jährlich
  • Praktischer Wanderrucksack von Gregory als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Bergwelten entdecken