Outdoor Hack

Hybridjacke: Geschickter Materialmix

Anzeige • 5. Dezember 2019

Outdoor-Abenteurer kennen das Problem – welche Jacke ist die passende für welche Jahreszeit? Die ideale Lösung ist eine flexibel einsetzbare und vielseitige Hybridjacke! Wir verraten dir, worauf es ankommt und wieso sie der ideale Begleiter für jede Jahreszeit ist.

Der Berg ruft – und zwar zu jeder Jahreszeit. Da kann es dann schon mal passieren, dass wir – wenn wir dem Ruf gefolgt sind – wegen unpassender Kleidung frieren. Oder zwar warm eingepackt sind, aber äußerlich eher an ein Michelin-Männchen erinnern, weil man es mit der Anzahl der Schichten doch zu gut gemeint hat. Welche Jacke ist also die passende für welche Jahreszeit?

Bei einer Hybridjacke werden mehrere Materialien an verschiedenen Stellen kombiniert.
Foto: Skinfit
Bei einer Hybridjacke werden mehrere Materialien an verschiedenen Stellen kombiniert.

Praktischerweise gibt es hier ein einziges Kleidungsstück, das man in jeder Saison tragen kann: die Hybridjacke. Dieser Alleskönner ist durch seinen vielfältigen Materialmix flexibel einsetzbar. Sie ist nicht nur atmungsaktiv, elastisch und wärmend, sondern auch windabweisend. Zusätzlich sorgt sie bei einer Vielzahl von äußeren Einflüssen für ein optimales Körperklima. Grundsätzlich ist die Hybridjacke körperbetont, sie verfügt aber trotzdem über eine optimale Bewegungsfreiheit.

Der ideale Mix 

Was die Hybridjacke so besonders macht, ist ihre Materialvielfalt. Der Allrounder unter den Jacken berücksichtigt unterschiedliche Temperaturempfindungen und wichtige sportphysiologische Kriterien, indem sie je nach Körperbereich unterschiedliche Zwecke erfüllt. Das ist wichtig, da der Körper nicht überall gleich stark schwitzt. Beispielsweise sollte an der Vorderseite ein hoher Windschutz gegeben sein. Am besten ist hier ein Material, welches für die Regulierung des Körperklimas speziell bei intensiven Aktivitäten konzipiert wurde und atmungsaktiv ist.

Hybridjacken sorgen immer für ein optimales Körperklima.
Foto: Skinfit
Hybridjacken sorgen immer für ein optimales Körperklima.

Funktional & leicht

Am Rücken sollte ein besonders leichter und atmungsaktiver Funktionsstoff gewählt werden, da hier meist der Rucksack sitzt und man leicht ins Schwitzen kommt. Ideal ist hierfür ein Stoff, der überschüssige Wärme und Feuchtigkeit schnell nach außen leitet. Ein Netzeinsatz an der Rückeninnenseite erhöht den Tragekomfort und sorgt selbst bei starker Belastung für ein angenehm trockenes Hautgefühl. Neben dem passenden Textil solltest du auf gut sichtbare Reflektoren achten. Der beste Ort dafür sind die Unterarme oder auch der untere Rückenabschluss.

Eine Hybridjacke ist für alle Saisonen bestens geeignet.
Foto: Skinfit
Eine Hybridjacke ist für alle Saisonen bestens geeignet.

Die ideale Jacke für jede Tour

Die skinfit® VENTO Buin Jacke wurde aus einer Vielzahl von hochfunktionalen Stoffen gefertigt, die alle optimal platziert sind. An der Vorderseite sind bei dieser Hybrid Jacke die besonders kälteempfindlichen Zonen und im Schulterbereich mit der innovativen PrimaLoft Gold Insulation Active+ gefüttert. Die zu 55% recycelte Wattierung wurde für die Regulierung des Körperklimas speziell bei intensiven Aktivitäten konzipiert. Sie bietet ein sehr hohes Wärme-Gewichts-Verhältnis und ist zudem atmungsaktiv. Überschüssige Wärme sowie Feuchtigkeit kann durch sie besonders schnell entweichen, was zu einer idealen Temperaturregulierung führt. Kaum eine Jacke lässt sich vielseitiger einsetzen!

Die skinfit® VENTO Buin Jacke ist ideal beim Wandern, Skitouren und beim Langlaufen.
Foto: Skinfit
Die skinfit® VENTO Buin Jacke ist ideal beim Wandern, Skitouren und beim Langlaufen.

Bergwelten entdecken