Vanlife

6 Campervan-Vermieter für deinen Urlaub auf 4 Rädern

Aktuelles • 7. Juni 2020

Nicht für jeden rentiert es sich einen eigenen Campervan zu kaufen. Auf das Abenteuer der eigenen vier Wände auf Rädern muss man aber trotzdem nicht verzichten. Wir haben Campervan-Vermieter für euren Sommer-Urlaub recherchiert.

Campervans Vermieter
Foto: mauritius images/ Jan Fritz
Unterwegs mit dem Camper bedeutet Freiheit auf vier Rädern

1. PaulCamper

Paul Camper ist ein bisschen wie Airbnb - hier kann man sich statt Wohnungen den Camper einer Privatperson mieten. Das ergibt eine große Auswahl an Standorten und Preisklassen. Vollkasko und Pannenschutz sind im Preis inklusive.
paulcamper.at

2. Indie Campers

Indie Campers ist nach eigenen Angaben Europas größter Wohnmobilvermieter. Das Startup bietet seine Fahrzeuge an 50 verschiedenen Standorten in ganz Europa an. Vor allem bei Surfern in Spanien und Portugal hat sich der Dienst einen Namen gemacht. Ein Vorteil bei Indie Campers: Start und Ziel der Reise können differieren – man kann seinen Camper also z.B. in Barcelona abholen und in Lissabon wieder zurückgeben. Die Preise variieren je nach Modell (vom Bulli bis zum Kastenwagen), Land und Saison.
indiecampers.com/de

Campervans Vermieter
Foto: Unsplash/ Nathan Dumalo
Miet-Camper müssen nicht immer am Startort zurückgegeben werden

3. Campanda

Kastenwagen, Caravan oder VW-Bus – auf Campanda findet jeder seinen passenden fahrenden Untersatz. Die Online-Plattform listet über 26.000 Wohnmobile und Wohnwagen in 959 weltweiten Städten.
www.campanda.at

4. Roadsurfer

Die Roadsurfer haben sich auf coole VW-Campervans spezialisiert. Vermietet wird in mehreren deutschen Städten sowie in Paris und Bordeaux. Die Kosten pro Tag liegen zwischen 85 und 105 Euro.
roadsurfer.com/de

5. Camperboys

Die Camperboys gehören zu den kleineren Playern in der Camper-Szene. Ihre VW Bullis werden direkt am Flughafen München vermietet – perfekt, um den bayerischen Süden zu erkunden. Die Kosten belaufen sich auf 85 bis 120 Euro pro Tag.
www.camperboys.de

6. Ahoi Bullis

Was die Camperboys für den Süden Deutschlands sind, ist Ahoi Bullis für den Norden. Dieser VW-Camper-Verleih (es werden die neuesten VW-California-Modelle angeboten) sitzt in Hamburg, per Hol- und Bring-Service kann der Bus-Urlaub aber auch in anderen deutschen Städten starten.
www.ahoi-bullis.com

Campervans Vermieter
Foto: unsplash/ mcverry
Ab in die Berge oder ans Meer - Hauptsache mit dem Campervan!
-

Mehr zum Thema

„Ein Bus steht für Freiheit!“
Laura Horvat, 29, hat sich für ein Leben im Campervan entschieden. 12 Monate im Jahr verbringt sie auf knapp 9m2 Fläche. Warum ein mobiles Zuhause Einschränkungen mit sich bringt, aber dafür Freiheiten ermöglicht, die ein stationäres Eigenheim nicht bieten kann, erzählt sie uns im Gespräch.
Laura Horvat
Ein Campingbus steht für Freiheit und die Möglichkeit, sein Zuhause dort zu parken, wo es am schönsten ist. Bevor ihr aber die Zündung betätigt und die Straßen dieser Welt unsicher macht, geben wir euch 7 wertvolle Tipps, die ihr beim Kauf eines Campingbusses unbedingt beachten solltet.
Camping
Es müssen nicht immer Luxus und teure Sonderausstattungs-Teile sein, die einen Campingurlaub bereichern. Wir zeigen euch 5 Utensilien, die wenig kosten und unterwegs sehr nützlich sind.
Blick auf den Attersee vom Gipfel des Schoberstein (1.037 m)
Berge und Seen, ein ganz einfaches Rezept für Outdoor-Liebhaber. Wenn sich der Campingplatz auch noch in der Nähe befindet, dann kann nichts mehr schiefgehen - wir zeigen euch 6 der schönsten Campingplätze an Österreichs schönsten Seen. 

Bergwelten entdecken