15.600 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Echtes Landleben und künstlerische Inspiration

2 genussvolle Arten, den Herbst in der Schweiz zu erleben

Anzeige

Mit dem Herbst bricht eine ruhige und besonders genussvolle Zeit in der Schweiz an. Das gilt sowohl für den Naturpark „Biosfera Val Müstair“ als auch für die Weinberge rund um den Bielersee. Für all jene, die dem Land und seinen Bewohnern, der bergbäuerlichen Kultur und Geschichte ganz nahe sein möchten, haben wir zwei authentische Tipps, den Herbst in der Schweiz zu verbringen.

Goldener Herbst im Val Müstair in Graubünden
Foto: Switzerland Tourismus, Christian Meixner
Goldener Herbst im Val Müstair in Graubünden

1. Echtes Landleben – Urlaub am Bergbauernhof

Weit oben am Berg, mitten in der herrlichen Natur des Naturparks „Biosfera Val Müstair“ in Graubünden befindet sich der Mehrgenerationen-Bergbauernhof der Familie Lamprechter. Sie gehört zu jenen 80 Prozent der Landwirte im Tal, die rein biologisch produzieren. Der nachhaltige Umgang mit der Natur, die selbstverständliche Pflege von Kultur und Tradition sowie die Herstellung typischer Spezialitäten wie die Salsiz, eine luftgetrocknete Wurst, gehören am Hof zum Alltag.

Um auch Familien aus der Stadt einen Einblick in ihr Leben und ihren Umgang mit der Natur zu gewähren, hat die Familie Lamprechter vor einigen Jahren auf ihrem Hof Pütschai Josom eine geräumige Ferienwohnung mit sechs Zimmern und zwölf Betten eingerichtet. Gäste werden hier wie Freunde behandelt, können ganz ungezwungen am Landleben teilnehmen, auf der Weide helfen oder mit den Tieren in einem eigenen Erlebnisstall kuscheln.

Übrigens: In Graubünden gibt es mehr als 20 Bauernhöfe, die Agrotourismus anbieten.

Am Hof der Familie Lamprechter werden Gäste zu Freunden.

Traumhaft schöne Wanderungen

Außerdem ist das sonnige Hochtal eines der schönsten Wandergebiete der Schweiz, ganz besonders im Herbst, wenn die Lärchen im weichen Licht der tief stehenden Sonne golden strahlen. Auf 250 Kilometern Wanderwegen und 150 Kilometern Mountainbikerouten lässt sich die Landschaft bestens erkunden.

Gemeinsam mit Freunden lassen sich auch abgelegene und sehr ruhige Ziele ansteuern und man darf darauf vertrauen, dass man füreinander da ist. Das gilt auch für die Wanderausrüstung, die vor allem im Herbst, wenn die Temperaturen am Morgen frisch und die Tage kurz sind, viele Ansprüche abdecken muss. Die Mammut Hiking Kollektion ist atmungsaktiv, strapazierfähig und schützt dich bei jedem Wetter optimal. Ein perfekter Partner, wo immer der Weg dich hinführt.

Im Val Müstair genießt man traumhaft schöne Herbstwanderungen.

2. Inspiration – auf den Spuren von Friedrich Dürrenmatt

Direkt am Bielersee liegt das kleine Winzerdorf Ligerz im Jura. Der glitzernde See, das schmucke Dorf und die Weinberge dürften schon Friedrich Dürrenmatt begeistert haben. Der weltbekannte Autor schrieb hier nicht nur bedeutende Romane, sondern konnte auch seiner künstlerischen Seite freien Lauf lassen.

Mit der Standseilbahn Vinifuni gelangt man hinauf nach Prêles, wo der Friedrich Dürrenmatt-Themenweg beginnt. Dreizehn interaktive Stationen warten auf die Wanderer, bei denen jeweils eine Facette von Dürrenmatt beleuchtet wird. Als Symbol begleitet der weiße Kakadu Lulu die Besucher, den Friedrich Dürrenmatt einst für CHF 1.000.- gekauft haben soll. Abgesehen von den Informationen zu Dürrenmatt  genießt auf dieser zweistündigen Runde über Wiesen und durch Wälder hinunter ins Dorf Ligerz wunderschöne Ausblicke auf den Bielersee. Vor allem vom Weiler Festi, wo Dürrenmatt mehrere Jahre wohnte, kann man sich an der herbstlichen Szenerie von See, Dörfern und Weinbergen kaum sattsehen.

Schon Friedrich Dürrenmatt ließ sich von der traumhaften Kulisse am Bielersee inspirieren.

Übernachten im Weinberg

Bei diesem Universum aus Wort und Farbe kann durchaus der Wunsch aufkommen, selbst einmal eine Nacht oder zwei mitten in den Weinbergen zu verbringen. In den Oenotourismus Betrieben sind Ferien direkt im Rebberg möglich: Hier kommen Weinliebhaber und Genießer voll auf ihre Kosten und dürfen hautnah am Winzerleben teilnehmen.

Bergwelten entdecken