Über den Weißen Regen nach Weißenregen

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WT1 leicht 2:40 h 10 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
180 hm 180 hm 473 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis Februar
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Eine Genusstour mit einem lohnenden Ziel führt über die verschneiten Hügel um Bad Kötzting. Diese Wanderung führt zur bekannten Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt. Dort gibt es eine Besonderheit zu bestaunen. An einem sonnigen Wintertag, wenn der Schnee wie aus Millionen von Bergkristallen glitzert, ist diese Wanderung ein himmlisches Vergnügen. Für die weltliche Einkehr gibt es den Berggasthof zur Klause.
 
„Aber de Fisch lasst´s bittschön im Netz!“ ermahnt ein älterer Herr, als sich Besucher der Kanzel in der Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt nähern. Früher packten Pilger gerne einen der geschnitzten Fische ein, die sich im Netz der Apostel befinden. Sie versprachen sich Wunder und göttlichen Schutz davon.

Schützenswert ist die Kanzel der Wallfahrtskirche: Wie ein Schiff ist sie gestaltet. Zwei der Apostel beugen sich als Fischer über den Rand der Kanzel und versuchen, das Netz mit den begehrten Fischen einzuholen. Eine harte Arbeit und bis heute haben sie es nicht geschafft, ihren Fang zu entleeren.

Von der Wallfahrtskirche, sie liegt malerisch auf einer Anhöhe über dem Fluss Weißen Regen, bietet sich ein vortrefflicher Blick auf den Bayerischen Wald. Der Weg dorthin ist auch mit Kindern gut zu schaffen.

💡

Der Berggasthof zur Klause is(s)t konsequent. Salate aus der Dose kommen hier nicht auf die Teller. Dafür eher weniger bekannte Schmankerl wie das „Himmlische Geläut“. Das ist ein knackiger Krustenbraten auf dem Ofen. Ebenfalls eine Besonderheit ist das „Waidler Schnitzel“. Passend dazu gibt es Rahmschwammerl.

Anfahrt

Auf der A 3 die Ausfahrt 306 Landau/Straubing nehmen. Auf der B20 bis Chamm und von dort nach Viechtach fahren. Weiter geht es nach Miltach und dort links nach Blaibach abbiegen.

Parkplatz

Beim Konzerthaus am Kirchplatz in Blaibach parken.

Winterwandern • Bayern

Nonner Weg

Dauer
2:00 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
8,8 km
Aufstieg
270 hm
Abstieg
270 hm

Bergwelten entdecken