16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Frödisch-Flusswanderung

Frödisch-Flusswanderung

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:00 h
Länge
3 km
Aufstieg
150 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
682 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Familientour

Anreise

Anzeige

Ein Flusswanderung - wie diese entlang der Frödisch in Röthis in Vorarlberg, unweit von Rankweil - ist immer etwas ganz besonders. Man ist nicht auf einem ausgetretenen Pfad unterwegs, sondern sucht sich seinen eigenen Weg durch das Wasser und über die Steine. Je nach Jahreszeit und Wasserstand ist die Wanderung immer wieder anders. Auch die Dauer der Wanderung kann man so kaum angeben, schließlich geht es um das Genießen, schöne Badeplätze zu finden oder die Kinder einfach mit Sand, Steinen und Wasser stundenlang spielen zu lassen.

Wegbeschreibung
Die Flusswanderung beginnt beim Parkplatz der Firma RÖFIX-AG beim Steinbruch. Links kann man entlang der Frödisch direkt neben dem naturbelassenen Bach in Richtung Steinbruch gehen. Nach dem Steinbruch hält man sich rechts durch den Wald, wo meist die letzten Fahrräder oder Mopeds stehen.

Ab hier geht es direkt hinunter zum Wasser und man folgt dem Flusslauf aufwärts. Je nach Wasserstand sucht man sich den Weg durch und über die Frödisch - man wird nass - auf jeden Fall. Aus diesem Grund sind leichte Bergsandalen (ohne Socken) die beste Ausrüstung. 

Nach rund 30 Minuten Abenteuer-Wanderung kommt man in eine richtige Schlucht und kurz darauf zu einem wunderschönen und romantischen Wasserfall, der sich in ein rundes Becken ergießt. Hier kommt man nicht mehr weiter, deswegen muss man ein Stück zurück gehen bis zur letzten Kehre und dann links auf den großen freistehenden Stein zugehen. Hinter dem Felsen führt ein unscheinbarer Steig steil über den rutschigen Waldboden nach oben - ein dickes Seil erleichtert den Aufstieg. 

An der oberen Stufen angekommen, führt ein schöner Waldpfad weiter. Nach weitern 100 m geht es steil abwärts (auch hier hängt ein Seil) und man befindet sich oberhalb des Wasserfalls. Von hier aus kann man nun gemütlich dem Bachlauf weiter folgen, soweit man Lust hat. 

Der Rückweg verläuft am selben Weg, wie der Zustieg. 

💡

Die Frödisch bietet viele verträumte, romantische Plätze, an denen man Baden kann und sich voll und ganz an diesem natürlichen Flusslauf erfreuen kann. 

Anfahrt

A 14, Ausfahrt Sulz, weiter ins Zentrum von Röthis.

Parkplatz

Da im Bereich des Ausgangspunktes der Wanderung weder entlang der Badstraße noch bei der Firma Röfix AG Parkplätze zur Verfügung stehen, wird geben die ausgewiesenen Parkplätzen in Röthis zu nutzen oder öffentlich anzureisen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Dornbirn mit der S-Bahn nach Sulz-Röthis - zu Fuß bis zum Ausgangspunkt der Tour beim Steinbruch an der Frödisch.

Bergwelten entdecken

d