15.600 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Pidinger Bienenweg

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
1:00 h
Länge
1,2 km
Aufstieg
30 hm
Abstieg
60 hm
Max. Höhe
718 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige

Am Pidinger Bienenweg in den Berchtesgadener Alpen kann man sich mit der ganzen Familie über das Leben und den Erhalt der Bienen informieren. So kann man zum Beispiel an der Station „Wildbienen“ die selbst gesuchten Wohnungen der Insekten erkunden und bei der Stadtion „Honigbiene“ kann man bei Führungen den Bienen im Bienenstock bei der Arbeit zusehen.

Zusätzlich werden im Bienengarten viele Anregungen gegeben, wie man den eigenen Garten und Balkon bienenfreundlich pflegen und bepflanzen kann.

Insgesamt eine lohnende, lehrreiche Wanderung in Bayern.

💡

Um möglichst viele Menschen über Bienen zu informieren, hat es sich der Bienenweg zur Aufgabe gemacht, zahlreiche Veranstaltungen wie zum Beispiel Imkerschulen, Workshops und Projekte für Groß und Klein anzubieten. Außerdem finden im Sommer Führungen durch den Bienengarten statt. 

Wie bei Wein, kann man bei Honig auch den Standort des Bienenstocks „erschmecken“. Die Qualität und der Geschmack wird dabei durch das Nahrungsangebot und die Blütenvielfalt in der Umgebung beeinflusst. 

Bergwelten entdecken