Donau: Schönauer Arm

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
1:30 h 1,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
– – – – 0 hm 150 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Familientour

Einfache Bootstour von Schönau in den Schönauer Arm. Zwischen Wien und Bratislava befindet sich der Nationalpark Donau-Auen: Österreichs letzte große, weitgehend intakte Flussauenlandschaft.

Sie wird geprägt von der Donau, welche hier die einzige längere freie Fließstrecke neben der Wachau aufweist, sowie von ihren Seitengewässern, den durchströmten Nebenarmen und stillen, idyllischen Altwässern.

Die naturbelassene Landschaft erschließt sich ihren Gästen naturgemäß am eindrucksvollsten vom Wasser aus. Diese kurze Bootstour führt durch den Schönauer Arm, der Paddlern einen wunderbaren Überblick über die Flora und Fauna der Donauauen bietet.

💡

Von der Einstiegsstelle darf man nur stromabwärts fahren, da stromaufwärts die Nationalpark-Kernzone liegt.

Da diese Bootstour sehr kurz ist, eignet sie sich optimal für die Verbindung mit einer Donaufahrt.

Im Sommer ist im Wald mit Gelsen zu rechnen. Deshalb sollte man unbedingt einen Insektenschutz verwenden.

Anfahrt

Von Schönau kommend, den 1. Feldweg rechts hinein bis zum Schutzdamm. Dort befindet sich ein kleiner Parkplatz.

Parkplatz

Parkplatz am Schutzdamm bei Schönau

Dr.Otto-Koren-Hütte
Hütte • Steiermark

Dr.Otto-Koren-Hütte (1.550 m)

Die Dr. Otto-Koren-Hütte steht am Gaberl in den steirischen Lavanttaler Alpen oberhalb von Köflach. Das große Holzhaus ist ideal für Gruppen und Familien, die im Winter Skitouren gehen oder im Sommer zu Wanderungen rund um den Rappoldkogel (1.929 m) aufbrechen. Das Haus ist eine reine Selbstversorgerhütte, welche ganzjährig geöffnet ist.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Hollenzalm
Hütte • Trentino-Südtirol

Hollenzalm (1.831 m)

Die Hollenzalm (1.831 m) ist die „Bergstation“ des Unterberghof aus St. Jakob im Tauferer Ahrntal. Alm, Ort und Tal gehören zu den Zillertaler Alpen und dem Alpenhauptkamm. Diese Zugehörigkeit schlägt sich in den Höhen der umgebenden Gipfel nieder. Die Hollenzalm liegt zu Füssen der Dreitausender Hollenzkopf, Rotwand- und Wollbachspitze. Ein etwas kleinerer, alpiner Hütten-Gesellschafter ist mit 2.851 m der Hollenzkofel.  Wir treffen auf ein Almhäuschen, das sich zum Schutz vor von oben kommenden Lawinen und wild gewordenem Wasser flach in den Hang hinein drückt respektive sich gänzlich in seine Umgebung einfügt. Der Weg herauf aus St. Jakob ist leicht, familien- und seniorenfreundlich, sogar kinderwagen-tauglich. Die Südhang-Lage beschert der Hollenzalm im Sommer ein sehr freundliches Klima, viel Sonne. Die Familie Niederkofler, die die Alm im Sommer vier Monate bewirtschaftet, sorgen für viel Ahrntaler Gast- und Behaglichkeit.
Geöffnet
Jul - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken