Auf dem Monte Corno Baldessari
Foto: Garda Trentino Tourismus
Die Krönung des Garda Trentino

GardaTrek - Top Loop

Touren-Tipps • 11. September 2017
von Riki Daurer

Eine Hüttentour der Superlative im Trentino: In 7 Etappen führt der GardaTrek über sämtliche Gipfel, welche majestätisch auf der Nordseite des Gardasees aufragen. Eine Rundtour so zauberhaft wie eine Krone: unvergessliche Ausblicke verschmelzen hier zu einem einzigartigen Panorama, auf dem Weg, der vom Seeufer bis in über 2.000 m Höhe führt. Ein herausforderndes Trekkingerlebnis, welche unbeschreibliche Emotionen weckt – nicht zuletzt dank der abschließenden Fahrt über den See.

Der höchste aller Rundwege des GardaTrek (der sogenannte Top Loop) umfasst 7 Etappen, welche direkt hintereinander oder zeitlich versetzt erwandert werden können.

Der Trek startet und endet in Riva del Garda und verläuft ausschließlich auf SAT-Wanderwegen, welche keine großen technischen Schwierigkeiten aufweisen, zum Teil jedoch exponiert sein können und daher Trittsicherheit erfordern.

Die Strecke kann, je nach Lust, Laune und Kondition, abgekürzt werden. Denn es gibt verschiedenste Wege, auf denen man nach Riva del Garda zurückkehren kann – zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ideale Jahreszeit für den Top Loop ist von Juni bis Oktober. In jedem Fall sollte man sich aber vor dem Aufbruch über Schneefälle informieren.

TOUREN DES GARDATREK TOP LOOPS IM DETAIL

Bergwelten entdecken