16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Tappenkarseehütte von der Schwabalm

Wanderung zur Tappenkarseehütte von der Schwabalm

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:00 h
Länge
4,5 km
Aufstieg
640 hm
Abstieg
20 hm
Max. Höhe
1.820 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
  • Familientour
Anzeige

In Salzburg, in der Region Wagrain-Kleinarl befindet sich auf 1.820 m Seehöhe die Tappenkarseehütte. Sie liegt am Westhang des Karteistörl in den Radtstädter Tauern und bietet somit einen wunderbaren Blick auf den 50 m tiefer gelegenen Tappenkarsee, einem der größten Gebirgseen in den Ostalpen. Ein möglicher Zustieg führt, vom Kleinarltal kommend, von der Schwabalm vorbei am Tappenkarsee zum Ursprung der Kleinarler Ache und zur Tappenkarseehütte.

Wegbeschreibung
Am Ende vom Parkplatz bei der Talstation der Materialseilbahn folgt man dem Pfad Richtung Tappenkar. Dieser führt zunächst durch lichte Wälder. Dann steigt der Weg in mäßig steilen Kurven an. Man wandert vorbei am Eisbrunnen-Wasserfall und gelangt zum Tappenkarsee, wo das Gelände flach wird.

An dessen Ende befindet sich die Tappenkarseehütte, wo man den Blick über den hufeisenförmgen Bergkranz der Radtstädter Tauern schweifen lassen kann.

💡

Schon die Salzburger Fürsterzbischöfe bewirteten ihre Gäste mit Fischen vom Tappenkarsee. Noch heute eignet sich der See aufgrund der hervorragenden Wasserqualität als Fischgewässer.

Anfahrt

Auf der B311 Pinzgauer Straße bis St. Johann im Pongau, von dort über Wagrain nach Kleinarl (Jägersee). Weiter auf einer 4 km langen Mautstraße bis zur Schwabalm.

Parkplatz

Bei der Talstation der Materialseilbahn auf der Schwabalm.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis St. Johann im Pongau. Mit dem ÖBB-Postbus weiter bis zur Bushaltestelle „Jägersee".

Bergwelten entdecken

d