Terrex Agravic

Über Stock und Stein: Der Laufschuh Terrex Agravic von Adidas im Test

Produkt • 29. März 2016
von Gerald Valentin

Abseits ausgetretener Pfade macht das Laufen doppelten Spaß. Bergwelten-Cheftester Gerald Valentin hat mit dem geländetauglichen Terrex Agravic von Adidas ordentlich Gas gegeben.

Terrex Agravic von Adidas
Foto: Adidas
Der Terrex Agravic-Trailrunning-Schuh von Adidas

Laufen am Berg oder im unwegsamen Gelände stellt eine besondere Herausforderung an die Schuhe dar. Sie müssen dem Fuß Halt bieten und an der Sohle besonders griffig sein. Und natürlich sollen sie möglichst wenig Gewicht haben. Der Branchenriese Adidas versucht mit dem Terrex Agravic den schwierigen Anforderungen an einen Trailrunning-Schuh gerecht zu werden.
 

Der Reifenhersteller Continental sorgt für Grip an der Sohle

Innovatives Kernstück des Terrex Agravic ist ein Dämpfungssystem aus tausenden, widerstandsfähigen Schaumstoffkügelchen. Mit dieser Boost-Technologie soll die Energie des Schrittes gespeichert und beim Abstoßen wieder freigegeben werden. Der verschweißte Oberstoff präsentiert sich robust und außerordentlich luftig, Schnürung und Zunge kommen reduziert einfach. Die Sohle wird vom Reifenhersteller Continental erzeugt und orientiert sich mit dem Profil an Reifen von Mountainbikes.
 

Das geringe Gewicht beschert unbeschwerten Laufgenuss
Foto: Gerald Valentin
Das geringe Gewicht beschert unbeschwerten Laufgenuss

Die Passform des Terrex Agravic folgt einem durchschnittlichen Leisten. Am Vorderfuß ist der Schuh enger geschnitten, der Sitz an der Ferse zeigt sich hingegen etwas lockerer. Hier wäre eine Spur mehr Halt wünschenswert. Die klassische Schnürung funktioniert tadellos, zu fest geschnürte Bänder können nach einiger Zeit aber durch die dünne Zunge drücken.
 
Beim Laufen wird das geringe Gewicht des Schuhs als sehr angenehm wahrgenommen. Die Belüftung sorgt für ein sehr gutes Klima im Inneren und prädestiniert den Terrex Agravic als Schuh für warme Temperaturen. Wirklich toll funktioniert die Sohle! Sie sorgt auf nasser Erde wie auch auf Fels für ausgezeichneten Grip und schützt den Fuß zudem vor spitzen Steinen. In Anbetracht des Fliegengewichtes gibt der Schuh dem Fuß guten Halt und sorgt dafür, dass kein schwammiges Tragegefühl aufkommt.
 
 

Die grobstollige Sohle ist matschigem Terrain bestens gewachsen
Foto: Gerald Valentin
Die grobstollige Sohle ist matschigem Terrain bestens gewachsen

Resümee: Der Terrex Agravic ist in verschiedenen Farben für Frauen und Männer erhältlich. Als rassiger Trailrunning-Schuh fühlt er sich auf unbefestigten Wegen zu Hause. Er zeigt sich aber auch für gemütliche Sommerwanderungen gut geeignet und macht zudem im urbanen Bereich eine gute Figur.
 

Infos

Preis: € 130

Farben Männer: grey/black/red, green/black oder orange/ black
Gewicht: 315g (bei Größe 43)
Größen: 38 bis 49

Farben Frauen: green glow/black oder blush pink/black
Gewicht: 275g (bei Größe 39)
Größen: 36 bis 43

www.adidas.com
 

Wertung

Tragekomfort: ★★★★
Stabilität: ★★★★
Sohlengripp: ★★★★★
 
Hier gibt es alle Produkttests von Gerald Valentin.
 

-
Foto: Gerald Valentin
Das geringe Gewicht beschert unbeschwerten Laufgenuss
-
Foto: Gerald Valentin
Die grobstollige Sohle ist matschigem Terrain bestens gewachsen

Bergwelten entdecken