16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Einheimische erzählen

7 Gründe für einen Kurzurlaub in Wagrain-Kleinarl

Anzeige • 28. Oktober 2021

In der neuen Video-Staffel „Making of Urlaubsgefühl“ holt Wagrain-Kleinarl Tourismus jene vor den Vorhang, die für das spezielle Urlaubsgefühl der Region verantwortlich sind: die Einheimischen! Authentisch, humorvoll und ohne sich ein Blatt vor dem Mund zu nehmen, gewähren sie einen Blick hinter die Kulissen der Region.

Bernhard lebt mit seinen Alpakas auf einem Bergbauernhof in Wagrain-Kleinarl und spart nicht an der Kritik an der Tourismusentwicklung.
Foto: Christian Fischbacher
Bernhard lebt mit seinen Alpakas auf einem Bergbauernhof in Wagrain-Kleinarl und spart nicht an der Kritik an der Tourismusentwicklung.

Inmitten der beeindruckenden Bergwelt im Salzburger Land befindet sich Wagrain-Kleinarl – eine Region, in der die typisch österreichische Gastfreundschaft großgeschrieben wird. Jene, die für diese Gastfreundschaft verantwortlich sind, holt die Region der ersten Video-Staffel „Making of Urlaubsgefühl“ vor die Kamera. Durch unkonventionelle Zugänge im Geschichtenerzählen, offenbaren sieben Einheimische in 90 bis 130 Sekunden, was die Region Wagrain-Kleinarl einzigartig macht und warum man gerade dort seinen Urlaub verbringen sollte.

Die Menschen und ihre Geschichten

Der passionierte Pistenraupenfahrer Markus präpariert im nächtlichen Einsatz die weißen Hänge. Der Alpaka-Züchter Bernhard spart auf seinem Bergbauernhof nicht mit Kritik an der aktuellen Tourismusentwicklung und die Vermieterin Anja präsentiert statt einer designten Wellness-Hotelwelt die Raffinesse ihrer Klappbetten. Am besten man macht sich selbst ein Bild und geht gemeinsam mit den Einwohnern von Wagrain-Kleinarl auf Entdeckungsreise.

Die erste Staffel im Überblick:

1. Hausmassage: Alois Langegger, Hüttenwirt

2. Familienbande: Anja Fritzenwallner, Vermieterin

3. Alpträumer: Bernhard Maurer, Alpaka-Bauer

4. Schattenreich: Mario Pitscheider, Krampusmasken-Schnitzer

5. Galaktisch: Markus Berger, Pistenraupenfahrer

6. Trance: Markus Schaidreiter, Bio-Bauer

7. Extrafahrt: Josef Kössler, Skibus-Chauffeur

Abo-Angebot

Wenn die Wildnis ruft

  • 8 Ausgaben jährlich
  • Praktischer Wanderrucksack von Gregory als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Bergwelten entdecken