Aldrans – Herzsee - Herztal

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:00 h 1,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
30 hm 180 hm 826 m

Diese leichte, familiengeeignete Wanderung in den Ausläufern der Tuxer Alpen zum Inntal hin befindet sich in der Nähe von Innsbruck (Tirol) und verbindet die Ortschaften Aldrans und Ampass. Die Strecke beginnt auf einer Höhe von 826 m und verläuft durchgehend abwärts. Sie bietet Sehenswürdigkeiten wie die Johanneskirche mit Glockenturm, die Veitskirche und die Viertelsäule, einer der bedeutendsten gotischen Bildstöcke in Nordtirol.

💡

Die spätgotische Johanneskirche stellt eine seltene Besonderheit unter Klerikalbauten dar. Nach einem schweren Erdbeben und heftigen Unwettern, bei der die Kirche in Brand gesteckt wurde, erbat der Ampasser Pfarrer um 1689 auf Wunsch der Gemeindebewohner eine neue, große Glocke um „die Wetter zu vertreiben“. Dem Wunsch wurde stattgegeben, für die neue Glocke musste jedoch aufgrund ihrer Größe ein eigener Glockenturm errichtet werden. Dieser befindet sich auf dem höchsten Punkt des Kirchhügels. Aufgrund der Einzigartigkeit und der Lage der Kirche wird sie heute gerne als Hochzeitskirche genutzt.

Anfahrt

A12 Ausfahrt Innsbruck Ost. Dann Richtung Ampass. In Ampass beim Kreisverkehr weiter Richtung Aldrans.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Innsbruck Hbf mit ÖBB-Postbus Linie 4134 (Richtung Hall) bis Aldrans Dorfplatz.

Wandern • Tirol

Itzelranggen

Dauer
1:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
2,3 km
Aufstieg
33 hm
Abstieg
30 hm

Bergwelten entdecken