Am Rücken der Pferde ist man dem Himmel im Südtiroler Ahrntal noch ein Stück näher.
Foto: Franziska Gilli
Pferdetrekking, Wanderungen und Hütten

Das Südtiroler Ahrntal - Dem Himmel so nah

Magazin • 15. Juli 2019

Am Rücken der Pferde durch das Südtiroler Ahrntal - diesen Traum von einer Trekkingreise durch die wunderschöne, einsame Bergnatur hat Bergwelten-Autorin Barbara Bachmann wahr werden lassen. Im aktuellen Bergwelten-Magazin (Ausgabe August/September 2019) berichtet sie davon. Zusätzlich stellen wir euch hier noch eine ganze Reihe von schönen Wanderungen im Gebiet vor. 

Bergwelten-Magazin (Ausgabe August/September 2019)
Foto: Bergwelten
Bergwelten-Magazin (Ausgabe August/September 2019)

Das aktuelle Bergwelten Magazin ist ab 18. Juli 2019 überall im Zeitschriftenhandel oder ganz bequem per Abo für Österreich,  Deutschland und die Schweiz erhältlich. 

Ist man mit dem Pferd unterwegs, staunt man meist nicht schlecht, wie trittsicher und gelassen die Haflinger sind. Unwegsames Gelände, steil bergauf und bergab sind sie gewöhnt. Dennoch trägt jeder Teilnehmer an einer von Pferdefreund Herbert Walcher organisierten Tour Verantwortung für „sein“ Pferd. Zwischen zwei und fünft Tagen ist man unterwegs und in dieser Zeit baut man meist eine innige, freundschaftliche Beziehung zu den Tieren auf. Dieses Erlebnis in Kombination mit der unglaublich schöne Bergkulisse des Tauferer Ahrntals ist praktisch nicht zu übertreffen. Mehr dazu erzählt Barbara Bachmann in ihrer mitreißenden Geschichte „Auf die Pferde, fertig, los!"

Wanderungen im Tauferer Ahrntal

Wer aber dennoch lieber mit beiden Beinen auf der Erde bleiben möchten, der kann sich das Tauferer Ahrntal auch erwandern. Wunderschöne Touren führen etwa zu Südtirols nördlichster Schutzhütte, der Birnlückenhütte, oder auch zum Waldner See, einem Naturidyll mitten in der faszinierenden Bergwelt der südlichen Zillertaler Alpen. 

Birnlückenhütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Birnlückenhütte (2.441 m)

Südwestlich des österreichisch-italienischen Grenzpasses Birnlücke im Gebiet des Naturparks Rieserferner-Ahrn gelegen, ist dieses Schutzhaus auf 2.441 m Seehöhe das nördlichste in Südtirol. Der Talort ist Kasern. 1900 erbaut, eignet sich die Birnlückenhütte perfekt als Ausgangspunkt für die Ersteigung der Dreiherrenspitze (3.499 m) sowie für landschaftlich wunderschöne Hüttenwanderungen. Beeindruckend bleibt auch die Tour über den Lausitzer Höhenweg zum Krimmler Tauern, vorbei an der nicht bewirtschafteten Neugersdorfer Hütte, von wo aus man ins Krimmler Achental, ins Zillertal oder nach Kasern im hinteren Ahrntal absteigen kann. Die Hütte lässt sich auch mit dem Mountainbike, mit Tourenski oder Schneeschuhen erreichen. Eine fantastische, aber sehr anspruchsvolle Hochtour mit Gletscherüberschreitung ist etwa jene auf die Dreiherrenspitze (3.499 m) in der Venedigergruppe. Die Hütte liegt auf einem Geländevorsprung und bietet den Besuchern einen prachtvollen Ausblick in das Ahrntal, die Großvenedigergruppe und auf die gesamte Kette der Zillertaler Alpen.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Trentino-Südtirol

Almenrunde

Dauer
8:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
24,4 km
Aufstieg
1.950 hm
Abstieg
2.170 hm

Bergwelten entdecken