Grenzwege Prettau: Krimmler Tauern

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 8:00 h 22,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.420 hm 1.420 hm 2.667 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit

Die Landschaft und die Geschichte entlang der Grenze zu Nordtirol, Salzburg und Osttirol lassen sich auf dieser Grenzlandtouren im Ahrntal erwandern. Auf dieser Tour öffnet sich ein beeindruckendes Panorama auf die Zillertaler Alpen, die Rieserferner Gruppe und auf die Venediger Gruppe. Bei guter Fernsicht reicht der Blick sogar in die Dolomiten von den Drei Zinnen bis hin zur Marmolada.
 

💡

Entspannen und durchatmen im Klimastollen in Prettau: In dem speziell für Besucher mit Atembeschwerden eingerichtetem Stollen werden Liegen, Schlafsäcke und Decken bereitgestellt. Trotzdem sollte man warme Kleidung mitbringen. Die Stollenbesucher werden von eingeschulten MitarbeiterInnen betreut.

Anfahrt

Am schnellsten erreicht man das Ahrntal über die Brennerautobahn A 22

Autobahn A 22 – Ausfahrt Brixen/Pustertal ausfahren und der Staatstraße durch das Pustertal bis nach Bruneck folgen.
Am Kreisverkehr vor Bruneck geht es dann weiter Richtung Tauferer Ahrntal. Nach Sand in Taufers in nordöstliche Richtung über Luttach nach Kasern.

Parkplatz

Parkplatz in Kasern an der Infostelle für den Naturpark Rieserferner-Ahrn (gebührenpflichtig).

Öffentliche Verkehrsmittel

Zielbahnhof Bruneck (Brunico). Die Nord/Süd-Strecke verläuft über Innsbruck, Brenner, Bozen. Umsteigebahnhof ist meist Franzensfeste (Fortezza). Die Ost/West-Strecke verläuft über Lienz, Innichen, Franzensfeste.

Ab Bruneck erfolgt die Weiterreise mit dem Bus (Linie 450) oder per Taxi nach Kasern.

Birnlückenhütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Birnlückenhütte (2.441 m)

Südwestlich des österreichisch-italienischen Grenzpasses Birnlücke im Gebiet des Naturparks Rieserferner-Ahrn gelegen, ist dieses Schutzhaus auf 2.441 m Seehöhe das nördlichste in Südtirol. Der Talort ist Kasern. 1900 erbaut, eignet sich die Birnlückenhütte perfekt als Ausgangspunkt für die Ersteigung der Dreiherrenspitze (3.499 m) sowie für landschaftlich wunderschöne Hüttenwanderungen. Beeindruckend bleibt auch die Tour über den Lausitzer Höhenweg zum Krimmler Tauern, vorbei an der nicht bewirtschafteten Neugersdorfer Hütte, von wo aus man ins Krimmler Achental, ins Zillertal oder nach Kasern im hinteren Ahrntal absteigen kann. Die Hütte lässt sich auch mit dem Mountainbike, mit Tourenski oder Schneeschuhen erreichen. Eine fantastische, aber sehr anspruchsvolle Hochtour mit Gletscherüberschreitung ist etwa jene auf die Dreiherrenspitze (3.499 m) in der Venedigergruppe. Die Hütte liegt auf einem Geländevorsprung und bietet den Besuchern einen prachtvollen Ausblick in das Ahrntal, die Großvenedigergruppe und auf die gesamte Kette der Zillertaler Alpen.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Auf den Großen Kinigat

Dauer
8:30 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
19,7 km
Aufstieg
1.473 hm
Abstieg
1.473 hm
Wandern • Salzburg

Gamskarkogel

Dauer
8:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
21,3 km
Aufstieg
1.630 hm
Abstieg
1.720 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Almenrunde

Dauer
8:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
24,4 km
Aufstieg
1.950 hm
Abstieg
2.170 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Eidechsspitze

Dauer
7:40 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
18,7 km
Aufstieg
1.528 hm
Abstieg
1.528 hm
Wandern • Salzburg

Home of Lässig Walk

Dauer
8:20 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
20,3 km
Aufstieg
1.630 hm
Abstieg
1.630 hm

Bergwelten entdecken