Open-Air-Hotels

12 Hotelbetten unter freiem Himmel

Aktuelles • 13. Juni 2019
von Martin Foszczynski

Wir haben uns umgesehen, wo in den heimischen und fernen Bergen man in einem „Millionen-Sterne-Hotel“ mit Zimmern ohne Dach überm Kopf einchecken kann.

1. Tausend-Sterne-Hotel im Maisfeld (Schweiz)

Cornfield Openair-Hotel Nennigkofen
Foto: Maishotel
Cornfield Openair-Hotel Nennigkofen

Hotel im Maisfeld hört sich nicht gerade nach einer mondänen Adresse an. Doch wer im Cornfield Openair-Hotel Nennigkofen in der Schweiz übernachtet, ist ohnehin eher geerdet als abgehoben. Die Betten liegen mitten im Kukuruz und sind mit Stroh bezogen. Ideal für Familien.

Infos: Maishotel

2. Attrap'Rêves Bubble Hotel (Frankreich)

Attrap'Rêves Bubble Hotel

Dieser Traum zerplatzt mit Sicherheit nicht wie eine Seifenblase! Die Hülle des Bubble-Hotels ist zwar aus recyclebarem Material, aber durchaus robust – und vor allem absolut durchsichtig. Die Wohnblasen können an fünf Standorten in der französischen Provence, darunter auch im spektakulären Naturpark Verdon, bezogen werden. Die Ur-Blase befindet sich in Allauch bei Marseille, mitten in einem Pinienwald.

Infos: Attrap'Rêves

3. Rollendes Bett im Style and Sport Resort Lindenhof (Südtirol)

Hotel Lindenhof

Eine pragmatische Lösung für freiluftliebende, aber dennoch kuschelbedürftige Hotelgäste hat das Style and Sport Resort Lindenhof in Naturns (Südtirol) gefunden. Die können ihr Bett nämlich einfach vor die Balkontüre rollen und draußen Bergkulisse und Sternenzelt genießen.

Infos: Hotel Lindenhof

4.  Unter freiem Himmel im Plantitscherhof (Südtirol)

Hotel Ansitz Plantitscherhof

Unter freiem Himmel über den Dächern von Meran, das gibt es so nur im Plantitscherhof. Von der Suite aus genießt man eine grandiose Aussicht über die Stadt und die umliegenden Berge. Dazu gibt es Fingerfood aus der Gourmetküche und ein Massage-Service direkt auf dem Dach.

Infos: Hotel Ansitz Plantitscherhof

5. Sky Lounge im Amangiri Resort (Utah)

Amangiri Resort

Vielleicht hätte das jemand Aron Ralston, der mehr als fünf Tage in einer Canyon-Spalte eingeklemmt war, sagen sollen: In Utah kann man auch komfortabler im Freien übernachten. Ganz besonders luxuriös geht das in der Sky Lounge des edlen Amangiri Resorts in den Felsen des Grand Staircase-Escalante National Monument im Süden des US-Bundesstaats.

Infos: Amangiri Resort

6. Open-Air-Betten in der Ol Donyo Lodge (Kenia)

Ol Donyo Lodge
Foto: Ol Donyo Lodge
Ol Donyo Lodge

Im Bett aufwachen mit Blick auf den Kilimanjaro? In der Donyo Lodge Südosten Kenias ist das möglich. Die exklusive, aber nach ökologischen Grundsätzen betriebene Resort-Anlage bietet ihren Gästen auf dem Dach der Suiten luftige Open-Air-Himmelbetten.

Infos: Ol Donyo Lodge

7. Loisaba Star Beds (Kenia)

Loisaba Star Beds

Unter freiem Himmel mitten in der afrikanischen Wildnis – so übernachtet man in den Loisaba Star Beds in Kenia. Von einer felsigen Erhebung aus eröffnen die Freiluft-Betten einen malerischen Blick über ein hügeliges Tal, samt einem von wilden Tieren belebten Wasserloch.

Infos: Loisaba Star Beds

8. Kagga Kamma Nature Reserve (Südafrika)

Kagga Kamma Nature Reserve

Übernachten inmitten der südafrikanischen Zederberge – das kann man im Kagga Kamma-Resort. Das Outcrop Open Air Room und die Star Suite sind sogar weit außerhalb der Lodge, am Fuße von Sandstein-Felsen, platziert. Nur das Knistern des Lagerfeuers begleitet deren Bewohner beim Sterneschauen.

Infos: Kagga Kamma nature Reserve

9. Baumhaus im Almendorf Seinerzeit (Kärnten)

Almendorf Seinerzeit

Das „Almdorf Seinerzeit“ auf der Fellacheralm in den Kärntner Nockbergen versucht sich im Zusammenführen von rustikalen Berghütten und Luxus-Chalets. Ein echtes Highlight der Anlage ist die Hochzeiterhütte – sie verfügt über ein eigenes Kuschel-Baumhaus mit Zugbrücke.

Ebenfalls luftig-romantisch: Das „Sternenheubett“ mit Ausblick auf den Sternenhimmel.

Infos: Almendorf Seinerzeit

10. Baumbett im Hochseilpark Böhmerwald (Oberösterreich)

Hochseilpark Böhmerwald

In Oberösterreichs größtem Hochseilpark kann man nicht nur klettern, sondern auch auf Baumwipfelhöhe übernachten. Die Bäume wiegen, der Wind streicht um die Nase und die Sterne funkeln – während man im warmen, freihängenden Bettchen in circa 5 Metern Höhe liegt.

Infos: Seilpark Böhmerwald

11. Ochys Glasdach-Waldhütten (Niederösterreich)

Ochys Waldfreizeitpark

In einem Glashaus will wohl niemand wirklich übernachten – doch Holzhütten mit Glasdach machen eindeutig Sinn. Ochys Waldhütten im Waldfreizeitpark Kreuzstetten im Bezirk Mistelbach bringen den Sternenhimmel und die Baumkronen ins Schlafzimmer. Träumen unter Bäumen.

Infos: Ochys Wildfreizeitpark

12. Das Garten Himmelbett der Unterbergerin (Salzburg)

Das Garten Himmelbett

In Dorfgastein in Salzburg gibt es eine Privatpension mit 1.000 Sternen: Bei der UnterbergerIn steht ein Himmelbett im Garten – selbstverständlich romantisch beleuchtet – in dem man gerne eine Nacht unter dem sommerlichen Sternenzelt verbringen kann. So ein Garten-Himmelbett ist der perfekte Ort, um sich einmal richtig vom Alltagsfrust zu befreien und das Handy im Hotelsafe zurückzulassen.

Infos: Die UnterbergerIn

Übrigens: das von den Künstlerzwillingen Frank und Patrik Riklin geschaffene „Null Stern Hotel“ kommt komplett ohne Wände und ohne Dach aus. Das spektakuläre Zimmer auf dem Gipfel Göbsi (1.200 m) in der Schweiz befindet sich derzeit leider im Sabbatical, bald könnte es aber wieder seine imaginären Pforten öffnen. 

Das "Null Stern Hotel" auf dem Gipfel Göbsi (1.200 m)
Foto: Null Stern Hotel
Das "Null Stern Hotel" auf dem Gipfel Göbsi (1.200 m)

Mehr zum Thema

Zelten Campen in den Bergen
Tipps und Touren

Alles rund ums Campen

Wir haben für euch jede Menge wertvoller Tipps und wichtige Informationen rund um das Schlafen unter Sternen zusammengetragen: Von der Gesetzeslage über Touren in Campingplatznähe bis hin zu den neuesten Camping-Accessoires.
Hias-Klettersteig
Am Drahtseil lässt sich unsere Bergwelt auf völlig neuen – oft sehr spektakulären – Wegen entdecken. Wir stellen euch 7 der schönsten Klettersteige Österreichs mit detaillierten Tourenbeschreibungen vor.
Berge unter Sternen
Wie fühlen sich Berge unter Sternen an? Niemand weiß das wohl besser als Dr. Norbert Span und Bernd Willinger, die für ihr atemberaubendes Buch „Berge unter Sternen“ rund 300 Nächte am Berg verbrachten. Fotografin Maren Krings hat sie am Hintertuxer Gletscher in Tirol für eine Nacht begleitet.

Bergwelten entdecken