Innsbruck-Trek, mittelschwer, Etappe 3: Vom Sattele/Ochsengarten über den Pirchkogel nach Kühtai

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 7:00 h 11,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.150 hm 800 hm 2.828 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Wandern • Tirol

Judenköpfe

Anspruch
T3
Länge
11,3 km
Dauer
7:30 h

Der dritte Tag auf dem Innsbruck-Trek, mittelschwer, beginnt nun auf der südlichen Seite des Inntals in Ochsengarten am Sattele. Über die wunderschönen Feldringer Böden wandert man hinauf zum 2.828 m hohen Pirchkogel, der eine sensationelle Aussicht sowohl nach Norden auf das Karwendel und das Zugspitzmassiv bietet, als auch nach Süden auf die gesamten Ötztaler Alpen. Danach steigt man nach Kühtai ab, wo man nach gut sieben Stunden den Endpunkt der Etappe erreicht. 

💡

Die Dortmunder Hütte ist bekannt für ihre gute Tiroler Küche. Eine Einkehr lohnt daher auch so kurz vor dem Ziel allemal. 

Anfahrt

Inntalautobahn bis zur Abfahrt Heimging/Ötztal. Entlang der Bundesstraße bis Ötz, hier links abzweigen Richtung Kühtai und hinauf bis Wald/Ochsengarten. Nach der Kirche links zum Sattele. 

Parkplatz

Parkplatz beim Sattele

Wandern • Bayern

Graswang über Kienjoch

Dauer
7:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
14,2 km
Aufstieg
1.170 hm
Abstieg
1.170 hm
Wandern • Bayern

Schellkopf

Dauer
6:30 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
12,3 km
Aufstieg
1.220 hm
Abstieg
1.220 hm
Dauer
7:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
14,9 km
Aufstieg
1.120 hm
Abstieg
1.120 hm

Bergwelten entdecken