16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Vom Berghaus Heimeli über den Strelapass nach Davos

Vom Berghaus Heimeli über den Strelapass nach Davos

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
3:15 h
Länge
7,9 km
Aufstieg
526 hm
Abstieg
796 hm
Max. Höhe
2.352 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
    Anzeige

    Landschaftlich wunderschöne Wanderung in den Plessur-Alpen Graubündens vom Berghaus Heimeli (1.831 m) über den Strelapass (2.352 m) nach Davos. Von der Passhöhe hat man eine wunderschöne Aussicht auf Davos, das Dischmatal und das Landwassertal.

    Wegbeschreibung
    Vom Heimeli folgt man dem Lauf des Haupertällibachs und erreicht auf steilem, aber gutem Weg zwischen den markanten Gipfeln des Haupter Horns und der Chüpfenflue über das Haupter Brückli den Strelapass (2.352 m).

    Auf der Passhöhe führen Wege in alle Himmelsrichtungen: aufs Schiahorn; durch das Haupter Tälli aufs Weissfluhjoch; auf dem traumhaften Panoramawanderweg zur Parsennhütte; über den Tritt nach Arosa; auf das Chörbsch Horn und über die Podestatenalp nach Davos Platz.

    Vorbei am Berghaus Strelapass geht es weiter, in angenehmen und kontinuierlichen Gefälle durch den Chämpfenwald bergab, hinunter nach Davos (1.559 m).

    Variante
    Als angenehme und bequeme Alternative gelangt man von der Strela Alp mit der Schatzalp-Bahn in 5 Minuten ins Tal.

    💡

    Die Tour kann auch in umgekehrter Richtung bis nach Langwies gegangen werden und ist dann Teil des Graubündner Jakobswegs.

    Anfahrt

    Zustieg zum Berghaus Heimeli

    Bergwelten entdecken

    d