Wanderung zur Steviahütte von Daunëi

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:00 h 3,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
710 hm 50 hm 2.312 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Die Steviahütte (2.312 m) liegt im Naturpark Puez-Geisler oberhalb von Wolkenstein. Die Hütte hat einen Logenplatz gegenüber von Sella- und Langkofelstock. Auf der sonnigen Terrasse kann man die prächtige Aussicht genießen und sich von den herzlichen Wirtsleuten verwöhnen lassen.

💡

Die Tour lässt sich wunderbar mit einem Rundweg zur Regensburger Hütte (2.040 m) verbinden. Hierfür steigt man hinauf in die Piazscharte (2.489 m). Der Weg 178 fällt nun steil nach Westen bergab. Ein kurzer Gegenanstieg bringt den Wanderer letztendlich zur Regensburger Hütte (2.037 m).

Anfahrt

Auf der Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Klausen. Weiter in das Grödner Tal bis nach Wolkenstein. Hier links ab zum Ortsteil Daunëi.

Parkplatz

Wanderparkplatz Daunëi oberhalb von Wolkenstein.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Bozen oder Brixen und weiter mit dem Bus Linie 350 oder 351 ins Grödner Tal.

Steviahütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Steviahütte (2.312 m)

Die Steviahütte (2.312 m) liegt in der Stevia, einem Gebirgsstock der Puezgruppe an der nördlichen Talseite des Grödnertals im Südtiroler Naturpark Puez-Geisler. Die Hütte ist ein optimaler Ausgangspunkt für Wander- und Klettertouren in dieser wunderbaren Naturregion. Von hier hat man einen atemberaubenden Ausblick auf die umliegende Berglandschaft der Dolomiten und sie kann von Süden aus von Wolkenstein über die sogenannte Palota und auch über die Silvesterscharte (2.280 m) erreicht werden.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken