17.200 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Teplitzer Hütte von Ridnaun-Maiern

Wanderung zur Teplitzer Hütte von Ridnaun-Maiern

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
3:30 h
Länge
7,4 km
Aufstieg
1.190 hm
Abstieg
30 hm
Max. Höhe
2.586 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Anreise

Anzeige

Die Teplitzer Hütte auf 2.586 m oberhalb des Ridnauntales in Südtirol in den Stubaier Alpen ist ein wichtiger Ausgangspunkt für hochalpine Unternehmungen, wie die Besteigung des Wilden Freigers über das Becherhaus oder den Feuerstein. 

Wegbeschreibung
Ganz hinten im Ridnauntal im Ortsteil Maiern beim Bergbaumuseum und der alten Miene startet der Weg Nr. 9 auf einer Forststraße bergan. Schon nach wenigen Höhenmetern genießt man einen wunderschönen Blick über das liebliche Ridnauntal. Entlang des Fernerbaches geht weiter bis zu einer kleinen Staumauer, wo man an einer Brücke den Bach überquert. Nur leicht ansteigend wandert man über die schönen Wiesen des Naturdenkmals Aglsboden. 

Danach geht es zackig über mehrere Serpentinen aufwärts vorbei an den Aglsfällen ins Egatal und bis zur Wegkreuzung. Hier hält man sich links zur Grohmannhütte, wo man gemütlich einkehren kann.

Kurz Kraft zu tanken ist kein schlechter Einfall, denn die letzten 300 Höhenmeter zur Teplitzer Hütte auf 2.586 m sind noch einmal steil und felsig. 

💡

Das Bergbaumuseum in Ridnaun gibt interessante Einblicke in die Welt der Mienenarbeiter, die hier dem Berg in schwerer Arbeit Erz abgerungen haben. 

Anfahrt

Bei Anreise über die Brennerautobahn A13/A22 bei Sterzing abfahren und ca. 300 m nach der Ausfahrt im Kreisverkehr nach links ins Ridnauntal fahren und den Wegweisern „Bergbaumuseum“ folgen. Der Ausgangspunkt der Wanderung befindet sich am Ende des Tales bei der ehemaligen Erzaufbereitungsanlage des Bergwerks.

Parkplatz

Parkplatz beim Bergbaumuseum in Ridnaun-Maiern.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise bis Sterzing mit öffentlichen Verkehrsmitteln, von hier aus erreicht man mit dem Linienbus Nr. 312 den Ausgangspunkt der Wanderung beim Bergbaumuseum in Ridnaun-Maiern.

Bergwelten entdecken