Via Venezia - Etappe 18: Vom Rifugio Pian de Fontana nach Belluno

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:00 h 29,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
770 hm 2.000 hm 1.729 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Die 18. Etappe der „Via Venezia“ führt vom Rifugio Pian de Fontana ein letztes Stück durch den Nationalpark der Belluneser Dolomiten im Belluno und über das Rif. Bianchet und das Val Vescova unterhalb der Schiara talauswärts bis zur Talstraße, von wo aus man mit dem Bus nach Belluno gelangt.

Zusätzlich gibt es aber auch die Variante über die Schiara, die allerdings nur über einen Klettersteig zu bewältigen ist und einen zusätzlichen Wandertag bedeutet. Diese Alternative wird unter 18 A und 18 B gesondert beschrieben. 

💡

Belluno lädt zum Verweilen ein: Die Stadt verströmt mit ihrem historischen Zentrum, den schattigen Laubengängen, den gut erhaltenen Renaissance- und Gotik-Palazzi und den schmalen Gässchen wahres südländisches Flair. 

Rifugio Pian de Fontana
Die Schutzhütte Pian de Fontana (1.632 m) befindet sich im Nationalpark der Belluneser Dolomiten in einer sonnigen Lage an den südlichen Hängen der Bachèt, am Übergang zwischen der Schiara-Gruppe zur etwas nördlich gelegenen Prampèr-Gruppe. Von der Schutzhütte aus genießt man vor allem bei Sonnenuntergang eine beeindruckende Aussicht auf die Gipfel des Monte Pelf und in die Schiara-Gruppe. Die Hütte ist ein wichtiger Stützpunkt am Dolomiten-Höhenweg Nr. 1.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Rifugio Bianchet
Hütte • Venetien

Rifugio Bianchet (1.250 m)

Die Schutzhütte Bianchet (1.250 m) liegt im oberen Abschnitt des Val Vescovà auf den Hängen des Coro in den Belluneser Dolomiten inmitten eines herrlichen Fichtenwaldes, über dem sich die Nordwand des Schiara, des Gusèla del Vescovà und des Nasòn erheben.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Trentino-Südtirol

Langkofel Runde

Dauer
5:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
15,9 km
Aufstieg
670 hm
Abstieg
680 hm
Wandern • Tirol

Unteres Wipptal

Dauer
5:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
21,6 km
Aufstieg
730 hm
Abstieg
280 hm

Bergwelten entdecken