17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Via Venezia - Etappe 18: Vom Rifugio Pian de Fontana nach Belluno

Via Venezia - Etappe 18: Vom Rifugio Pian de Fontana nach Belluno

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
5:00 h
Länge
29,9 km
Aufstieg
770 hm
Abstieg
2.000 hm
Max. Höhe
1.729 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Die 18. Etappe der „Via Venezia“ führt vom Rifugio Pian de Fontana ein letztes Stück durch den Nationalpark der Belluneser Dolomiten im Belluno und über das Rif. Bianchet und das Val Vescova unterhalb der Schiara talauswärts bis zur Talstraße, von wo aus man mit dem Bus nach Belluno gelangt.

Zusätzlich gibt es aber auch die Variante über die Schiara, die allerdings nur über einen Klettersteig zu bewältigen ist und einen zusätzlichen Wandertag bedeutet. Diese Alternative wird unter 18 A und 18 B gesondert beschrieben.

Vom Rifugio Pian de Fontana steigt man zunächst ein Stück ab, bis auf 1.490 m, wo sich die Abzweigung rechts hinauf zur Forc. La Valetta befindet. An einem Marterl vorbei gelangt man zur Weggabelung auf 1.660 m, wo man sich wieder rechts hinunter zum Rif. Bianchet ins Agordo Tal hält.

Durch das Val de Vescova geht es nach La Muda bis auf 483 m hinunter. Das Tal ist wildromantisch und sehr einsam und endet in einer Steilstufe, wo sich der Weg kühn abwärts bis ins Tal schraubt.

Von der Talstraße SR 203 nimmt man am besten den Bus bis nach Belluno, dem Etappenziel dieses Tages.

Etappenvariante (nur für versierte Klettersteiggeher)
Etappe 18 A: Vom Refugio Pian de Fontana zum Rif. 7° Alpini
Etappe 18 B: Vom Rif. 7° Alpini nach Belluno

Weitere Etappe
Etappe 19: Von Belluno nach Revine Lago

💡

Belluno lädt zum Verweilen ein: Die Stadt verströmt mit ihrem historischen Zentrum, den schattigen Laubengängen, den gut erhaltenen Renaissance- und Gotik-Palazzi und den schmalen Gässchen wahres südländisches Flair. 

Bergwelten entdecken