Skitour zur Jenatschhütte vom Julierpass

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WS mäßig 3:30 h 8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
800 hm 350 hm 2.981 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Mai
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Skitouren • Graubünden

Roccabella

Anspruch
WS+
Länge
5,7 km
Dauer
3:25 h
Skitouren • Graubünden

Piz Surgonda

Anspruch
WS-
Länge
5,6 km
Dauer
4:00 h

Die gastfreundliche Chamanna Jenatsch (2.652 m) im hintersten Val Bever in den Albula Alpen ist Stützpunkt für eines der schönsten Skitourengebiete Graubündens. Der Zugang vom Julierpass zur höchstgelegenen Bündner Hütte inkludiert nach dem langen Aufstieg zur Fuorcla d’Agnel eine schöne Abfahrt nach Norden zur Hütte.

💡

Sauna und Frühstückbuffet mit selbst gebackenem Brot machen den Aufenthalt auf der Chamanna Jenatsch (2.652 m) zum Luxus. 

Anfahrt

Über den Malojapass oder durch das Engadin nach St. Moritz und Silvaplana. Von dort auf den Julierpass zum Hospiz La Veduta. Von Norden gelangt man über Tiefencastel auf den Julierpass.

Parkplatz

Beim Hospiz La Veduta.

Jenatschhütte im Winter
Hütte • Graubünden

Jenatschhütte (2.652 m)

Die Chamanna Jenatsch ist eine Schutzhütte des Schweizer Alpenclubs SAC (Sektion Bernina) und im Val Bever (Albula Alpen). Sie wurde 1908 errichtet und 1993 komplett neu erbaut. Das urige Haus aus Stein und Holz ist liebevoll eingerichtet und punktet vor allem durch seine zentrale Lage zwischen Bivio, Julierpass, Savognin und Bergün.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Skitouren • Graubünden

Piz Turba

Dauer
3:45 h
Anspruch
WS+ mäßig
Länge
5,4 km
Aufstieg
916 hm
Abstieg
30 hm
Skitouren • Graubünden

Mittagshorn

Dauer
3:30 h
Anspruch
WS+ mäßig
Länge
6,4 km
Aufstieg
1.081 hm
Abstieg
1.081 hm
Skitouren • Graubünden

Piz Scalotta

Dauer
3:45 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
5,1 km
Aufstieg
1.208 hm
Abstieg
1.080 hm
Skitouren • Graubünden

Piz Albris

Dauer
4:00 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
6,8 km
Aufstieg
1.321 hm
Abstieg
0 hm

Bergwelten entdecken