Skihochtour Großvenediger, Tag 1: Vom Matreier Tauernhaus auf die Neue Prager Hütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
L+ leicht 4:30 h 10 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.248 hm 10 hm 2.796 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis April
  • Einkehrmöglichkeit
Skitouren • Salzburg

Sonnwendkogel

Anspruch
L
Länge
10,6 km
Dauer
4:30 h
Skitouren • Tirol

Hohes Haus

Anspruch
L+
Länge
13,1 km
Dauer
4:00 h

Der Großvenediger ist nicht nur einer der formschönsten vergletscherten Gipfel im Nationalpark Hohe Tauern, er ist mit 3.666 m auch der höchste Gipfel der Venedigergruppe und des Bundeslandes Salzburg. Am besten ist es, wenn man die Skihochtour auf den Großvenediger durch eine Übernachtung auf der Neuen Prager Hütte (2.796 m) auf zwei Tage aufteilt. 

Am ersten Tag nimmt man also den Anstieg vom Matraier Tauernhaus bis zur Neuen Prager Hütte in Angriff.

💡

Man sollte neben der Gletscherausrüstung, die man am zweiten Tag noch brauchen wird, auch Harscheisen mitnehmen. Außerdem sollte man bedenken, dass im Frühjahr bei starker Sonneneinstrahlung mit Grundlawinen vor allem im Bereich zwischen dem Materie Tauernhaus und Innergschlöß zu rechnen ist. 

Anfahrt

Über den Felbertauern nach Osttirol. Kurz nach dem Südportal zweigt man ins Gschlößtal ab. 

Parkplatz

Parkplatz beim Matreier Tauernhaus

Berghaus Außergschlöss
Die bewirtschaftete Hütte liegt auf 1.700 m, zentral im Herzen des wildromantischen Gschlösstales in den Hohen Tauern. Von der Panorama Sonnenterrasse aus genießt man atemberaubende Blicke auf die Gletscher des Großvenedigers während man sich auf der Hütte verwöhnen lassen kann und die frisch zubereiteten Köstlichkeiten genießt. Das Berghaus Außergschlöss ist ob seiner Lage prädestiniert als Ausgangspunkt für sämtliche bekannte Touren im Venedigergebiet. Aber auch zahlreiche Naturschauspiele wie die tosenden Wasserfälle, Wildbäche oder die sehenswerte Felsenkapelle garantieren atemberaubende und zugleich entspannende Stunden.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Stube Innergschlöss-Alm
Am Fuße des Großvenedigers gelegen, steht die Hütte auf 1.698 m Seehöhe in einem kleinen Almdorf mit 15 weiteren Häusern. Der Talschluss gilt als einer der schönsten in den Österreichischen Alpen. Die Innergschlöss-Alm ist eine reine Selbstversorgerhütte, die jedoch mit allem Komfort eines Berghauses ausgestattet ist und sich somit ideal für Familien mit Kindern eignet. Auf Wunsch kann man hier mit dem Gepäck hochgefahren werden. Das Gebiet eignet sich im Sommer hervorragend für gemütliche Wander- und Mountainbike-Touren. Im Winter ist die Hütte geschlossen.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Selbstversorger
Skitouren • Tirol

Auf das Sonnwendjoch

Dauer
4:00 h
Anspruch
L+ leicht
Länge
5,8 km
Aufstieg
1.210 hm
Abstieg
1.210 hm
Skitouren • Tirol

Lodron

Dauer
3:30 h
Anspruch
L+ leicht
Länge
5,9 km
Aufstieg
1.090 hm
Abstieg
1.090 hm
Skitouren • Salzburg

Einödscharte

Dauer
3:00 h
Anspruch
L+ leicht
Länge
8,2 km
Aufstieg
760 hm
Abstieg
1.130 hm

Bergwelten entdecken