Am Scheidsee im Verwall
Foto: Birgit Eder - Wandaverlag
Vom Zeinisjochhaus nach St. Anton

Familientour Verwall

Touren-Tipps • 23. April 2018
von Birgit Eder

Leichte Mehrtagestour vom Zeinisjochhaus (1.822 m) hinunter nach St. Anton: Dieser kinderfreundliche Fernwanderweg führt in drei Tagesetappen über Almgelände mit Ausblick auf die umliegende Gipfelkette der Verwall-Gruppe.

Unterwegs kommt man im Schönverwalltal an Bächen, Wasserfällen und den malerischen Scheidseen vorbei und gelangt schließlich über die sehenswerte Rosanna-Schlucht ins Tal nach St. Anton.
Insgesamt eine familienfreundliche Etappentour entlang zahlreicher Schutzhütten im unberührten Natura 2000 Vogelschutzgebiet der Tiroler Verwall-Gruppe.

Übersicht Gesamttour
Foto: Overlay data: © OpenStreetMap contributors
Übersicht Gesamttour

Etappe 1: Vom Zeinisjochhaus zur Heilbronner Hütte

Hinter dem Zeinisjochhaus (1.822 m) führt der Weg zur Verbellaalpe (1.938 m) und weiter zur Heilbronner Hütte (2.320 m). Bei der Verbellaalpe kann man über einen schmalen Steig die Forststraße abkürzen.

Die Hütte im Detail:

Heilbronner Hütte
Die Neue Heilbronner Hütte (2.320 m) liegt inmitten des Verwallgebirges in Gaschurn in Vorarlberg. Von der Terrasse aus hat man einen herrlichen Ausblick auf die umliegende Berglandschaft. Der einfache Zustieg macht sie auch zu einem beliebten Ausflugsziel für Familien. Vor allem für Bergwanderer ist die Hütte ein perfekter Einkehrort im Rahmen mehrtägiger Touren. Zahlreiche Gipfeltouren führen beispielsweise auf die westliche Fluhspitze (2.653 m), die Versailspitze (2.462 m), den Strittkopf (2.604 m) oder auf den Patteriol (3.056 m). Auch Mountainbiker kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Alm liegt direkt auf der populären Transalp-Strecke, welche von Oberstdorf bis zum Gardasee reicht. Auch vom Ort Partenen aus kann man eine Vielzahl an Bike-Touren starten, welche bei der Heilbronner Hütte vorbei führen.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Etappe 2: Von der Heilbronner Hütte zur Konstanzer Hütte 

Von der Heilbronner Hütte (2.320 m) führen die ersten Höhenmeter bis zu den Scheidseen abwärts, dort rechts immer in Richtung Konstanzer Hütte (1.688 m) / St. Anton (1.304 m). Kurz vor der Hütte kann man über eine gut ausgeschilderten Abkürzung durch den Wald zur Hütte gehen.

Die Hütte im Detail:

Konstanzer Hütte
Am Rande eines Hochmoors und rund vier Kilometer östlich der Grenze zu Vorarlberg liegt die Verwallhütte (1.688 m) am Zusammenschluss von Pfluntal, Schönverwalltal und Fasultal in Tirol. Talort ist St. Anton am Arlberg, von wo aus man die Hütte zu Fuß oder mit Tourenski erreichen kann, allerdings lässt sich dieser Weg auch noch deutlich verkürzen. Die sehr familienfreundliche Hütte ist Stütz- und Ausgangspunkt für Wanderer, Hochtourengeher, Kletterer und Mountainbiker sowie für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer. Sie ist außerdem Etappenziel der bekannten Verwallrunde. Wegen der leichten Erreichbarkeit kommen viele Tagesausflügler, weshalb die Hütte ein wenig den Charme eines Berggasthofs ausstrahlt.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Etappe 3: Von der Konstanzer Hütte nach St. Anton 

Von der Konstanzer Hütte (1.688 m) führt der Weg abwärts, immer entlang der Rosanna talauswärts. Bei der Bushaltestelle Salzhütte nach links zum Verwallsee und zum Gasthaus Verwall. Der Abstieg über die Rosannaschlucht ist sehr schön. Einfach den Schildern folgen.

Mehr Tourentipps

Vizentiner Alpen im Trentino: Cima Vezzena
Fersental? Noch nie gehört? Unsere Empfehlung lautet: Gerade darum lohnt es sich, das Seitental bei Pergine im Trentino zu besuchen. Wir empfehlen euch hier drei besonders lohnende Unternehmungen in und um die „Bersntoler“-Berge.
Frühling in Bayern: Krokuswiese bei Krün
Der Frühling ist da: Allmählich grünt und sprießt es, drängen bunte Blumen aus der Erde und räkeln sich erste Kräuter im Sonnenlicht. Es ist die ideale Jahreszeit, um die Flora in den Alpen zu erkunden. Wir stellen euch 7 unserer Touren-Favoriten vor!
Lombardei: Blick in die Ötztaler Alpen
Langsam, aber sicher neigt sich der Winter dem Ende zu. Wir fiebern schon jetzt der Wandersaison entgegen und inspirieren euch daher mit 14 der schönsten Weitwanderwege im Alpenraum.

Bergwelten entdecken