16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Top 5

Februar-Favoriten 2019: Die 5 beliebtesten Touren

• 4. März 2019

Und hier sind sie wieder: die 5 meistgeklickten Touren des Vormonats. Auffallend: Der Februar stand ganz im Zeichen der Skitouren – doch welcher Skitourenberg hatte letztlich die Nase vorne? Wir verraten es euch.

Der Lugauer (2.217 m) in den Ennstaler Alpen
Foto: mauritius images / imageBROKER / Günter Grüner
Der Lugauer (2.217 m) in den Ennstaler Alpen
Anzeige

Platz 5: Auf den Brunnistock

Urner Alpen / Uri / Schweiz

Der fünfte Platz geht ganz klar an die Schweiz: Denn der Brunnistock (2.952 m) in den Urner Alpen westlich des Urner Sees hat vergangenen Monat besonders euer Interesse geweckt. Und das völlig zurecht, der höchste Gipfel des Gebietes gilt nicht umsonst als einer der schönsten Skiberge der Zentralschweiz. Nicht zuletzt wegen seiner spektakulären Aussicht hinab ins Reusstal und dafür steigt man schon einmal fast 2.000 Hm von St. Jakob (977 m) auf.

Platz 4:  Auf den Grünten

Allgäuer Alpen / Bayern / Deutschland

Nicht minder wundervoll präsentiert sich die „Pistentour“ von Rettenberg auf den Grünten: den „Wächter des Allgäus“. Eine Skitour, die nicht wirklich auf Pisten verläuft – aber auch keine richtige Abseitsstrecke ist. Über Wiesen, Rodelstrecken und Pisten geht es hinauf zum Grüntenhaus auf 1.477 m. 

Platz 3: SKITOUR MONT BLANC

MONT-BLANC-GRUPPE / FRANKREICH 

Der erste Podestplatz geht an den Größten der Alpen: den Mont Blanc (4.810 m). Die Besteigung dieses Kalkgiganten, an der Grenze von Frankreich und Italien, ist ja schon im Sommer eine absolute Herausforderung. Nicht nur aufgrund der Höhe und den technischen Passagen, hinzu kommt noch der ganzjährig hohe Andrang auf den „einfacheren“ der über 100 möglichen Gipfelrouten.

Als Skihochtour im Frühjahr ist die Tour meist weniger überlaufen, fordert jedoch den ganzen Skibergsteiger: Gut akklimatisiert, physisch fit und technisch versiert sollte man sein, um am Gipfeltag die 1.930 Hm rauf und 2.650 Hm runter zu meistern. Allerdings belohnt der Berg alle Mühen mit atemberaubenden Aus- und Fernblicken sowie einer eindrucksvollen Abfahrt über die steile Nordflanke. 

Platz 2: Auf den Hochkeil

Berchtesgadener Alpen / Salzburg / Österreich

Eine überaus begehrte Skitour, nicht nur im Salzburger Pongau, sondern auch auf Bergwelten.com: Über präparierte Pisten geht es von Bischofshofen hinauf den Hochkeil (1.782 m) und wird dafür mit einem beeindruckendem Panoramablick auf die Salzburger Majestät, den Hochkönig und die Mandlwände, entlohnt.

Vor der Tour sollte man sich unbedingt über die Begehbarkeit der Pisten informieren – vor allem bei Nacht sind die vom Liftbetreiber frei gegebenen Sktourenzeiten zu beachten. 

Platz 1: Lugauer

Ennstaler Alpen / Steiermark / Österreich

Und die Goldmedaille geht an einen der absoluten Skitourenklassiker in den Ennstaler Alpen: den 2.217 m hohen Lugauer, der gerne auch als das steirische Matterhorn bezeichnet wird. Er wird aus dem Johnsbachtal über den steilen Lugauerplan erreicht, wobei der finale Anstieg über den Grat zum Gipfelkreuz zu Fuß erfolgt. Insgesamt eine konditionell fordernde Tour, bei der auch die Lawinengefahr nicht unterschätzt werden darf.

Abo-Angebot

Winterspiele

  • 6 Ausgaben jährlich
  • Skitouren-Buch als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken