16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Karnischer Höhenweg – Etappe 3: Porzehütte – Hochweißsteinhaus

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
8:15 h
Länge
17,8 km
Aufstieg
1.170 hm
Abstieg
1.245 hm
Max. Höhe
2.524 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Karnischer Höhenweg – Etappe 3: Von der Porzehütte zum Hochweißsteinhaus. Die längste Etappe im Karnischen Höhenweg: Hier ist Kondition wichtig, da es keine wirklich kurzen Abstiegsmöglichkeiten auf österreichischer Seite gibt. Begleitet von einem herrlichen und vielfältigen Bergpanorama führt diese schöne Höhenwanderung entlang des Grenzkammes oft nur wenige Meter unter den Gipfelkreuzen vorbei. Wer die Ausdauer hat, kann hier mit kleinen Umwegen einige schöne Gipfel besteigen: Der Hochspitz (2.581 m) ca. in der Mitte dieser Tagesetappe ist einer davon. Lohnende Bergwanderung in den Karnischen Alpen.

 

💡

Der Hochspitz (2.581 m) ist ein wunderschöner Berggipfel mit grandiosem Panorama. Er ist mit nur wenig mehr Zeitaufwand leicht zu besteigen. Für besonders ambitionierte Bergsteiger ist es möglich (wie bereits bei Etappe 1), vom Tilliacher Joch bis zum Luggauer Sattel fast immer direkt den Grenzkamm zu begehen.

Anfahrt

Nach Obertilliach im Lesachtal

Parkplatz

Parkmöglichkeiten in Obertilliach

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Postautobus nach Obertilliach im Lesachtal

Bergwelten entdecken