Montafoner Hüttenrunde, Etappe 3: Neue Heilbronner Hütte bis Madlenerhaus

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 8:15 h 18,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
928 hm 1.192 hm 2.514 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis September
  • Einkehrmöglichkeit

Der dritte Tag der Montafoner Hüttenrunde führt von der Neuen Heilbronner Hütte bis zum Madlenerhaus auf der Silvretta-Bielerhöhe. Die Tour ist landschaftlich sehr attraktiv und der Einstieg in den Silvrettagebirgszug über den so genannten Vallülaweg ist sehr abwechslungsreich. Allerdings sind auch Trittsicherheit und Schwindelfreiheit auch an diesem Tag unbedingte Voraussetzungen.

💡

Beim Kopssee besteht die Möglichkeit, die Tour mittels Bus (Kops GH Zeinisjoch bis Silvrettasee) 13 km oder 5,5 Std. abzukürzen - hier wird der Abschnitt „Vallülaweg“ umfahren.

Die Neue Heilbronner Hütte (2.320 m) liegt inmitten des Verwallgebirges in Gaschurn in Vorarlberg. Von der Terrasse aus hat man einen herrlichen Ausblick auf die umliegende Berglandschaft. Der einfache Zustieg macht sie auch zu einem beliebten Ausflugsziel für Familien. Vor allem für Bergwanderer ist die Hütte ein perfekter Einkehrort im Rahmen mehrtägiger Touren. Zahlreiche Gipfeltouren führen beispielsweise auf die westliche Fluhspitze (2.653 m), die Versailspitze (2.462 m), den Strittkopf (2.604 m) oder auf den Patteriol (3.056 m). Auch Mountainbiker kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Alm liegt direkt auf der populären Transalp-Strecke, welche von Oberstdorf bis zum Gardasee reicht. Auch vom Ort Partenen aus kann man eine Vielzahl an Bike-Touren starten, welche bei der Heilbronner Hütte vorbei führen.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Graubünden

Piz Daint ab Süsom Givè

Dauer
8:19 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
13,4 km
Aufstieg
1.090 hm
Abstieg
1.090 hm

Bergwelten entdecken