Hüttenwanderung Tuffalm - Hofer Alpl - Tschafonhütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 60:20 h 13,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
843 hm 889 hm 1.737 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Wandern • Trentino-Südtirol

Hornrunde

Anspruch
T2
Länge
13,6 km
Dauer
4:00 h
Wandern • Trentino-Südtirol

Völseggspitze

Anspruch
T2
Länge
11,7 km
Dauer
4:30 h
Wandern • Trentino-Südtirol

Puflatschalm

Anspruch
T2
Länge
11,6 km
Dauer
4:15 h

Schöne und aussichtsreiche Hüttenwanderung am Fuße des Schlerns in Südtirol. Der Ausgangspunkt ist Völs, bzw. der Völser Weiher. Von hier Wanderung man zur Tuffalm, weiter zum Hofer Alpl und schließlich zur Tschafonhütte, von der aus man nach Tiers absteigt. Mit dem Bus gelangt man zurück nach Völs am Schlern.

💡

Mit der Busline 176 gelangt man retour nach Völs. 

Anfahrt

Von Völs am Schlern in Richtung Seis weiter fahren. Nach rund 1 km dem Wegweiser „Völser Weiher“ folgen.

Parkplatz

Parkplatz beim Völser Weiher

Hütte • Trentino-Südtirol

Almhütte Hofer Alpl (1.364 m)

Die Almhütte Hofer Alpl liegt im Herzen der Dolomiten, auf 1.364 m, mitten im Naturpark Schlern-Rosengarten. Umgeben von Wiesen und Wäldern, ist der Berghof Hofer Alpl eine Oase der Ruhe.  Ob Wanderer oder Radfahrer, Paare oder Familien mit Kindern – hier fühlen sich alle Gäste wohl.  Von der Sonnenterrasse genießt man eine atemberaubende Aussicht auf die umliegenden Orte und die einzigartige Bergwelt der Alpen: Trientner Berge, Cevedale, Texelgruppe, Ötztaler Alpen. Tagesgäste, die eine gemütliche Wanderung im Naturpark unternehmen sind ebenso willkommen, wie Gäste, die in einem der romantischen Naturholz-Zimmer oder im abenteuerlichen Matratzenlager übernachten wollen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Trentino-Südtirol

Schutzhaus Tschafon (1.737 m)

Die Tschafonhütte (1.737 m) liegt zwischen Seiser Alm, Schlern und Rosengarten im Naturpark Schlern-Rosengarten. Das urige Südtiroler Schutzhaus steht auf den Tschafonwänden und unterhalb der bewaldeten Völseggspitze. Es ist ein wundbar einfaches Ziel für Familien, die aus Tiers heraufkommen wollen, um einen anderen Blick auf Rosengarten und Latemar zu gewinnen. Außerdem ist die Hütte ein herrlicher Rastplatz für Menschen, die sich an den Dolomiten abseits vielbegangener Pfade erfreuen und den Schlern genießen wollen. Wer beschauliche Alpenplätze, wo es noch dazu ziemlich feines Essen gibt, liebt, ist hier richtig.  Wer sich weder vom abendroten Rosengarten noch vom vorzüglichen Essen der Familie Lunger vom Gipfelstürmen abbringen lässt, kann in etwa 20 Minuten Gehzeit die Völseggspitze (1.834 m) erstürmen. Dort versinkt man in das Panorama auf Brenta, das Gletschergebiet des Adamello, das Ortlermassiv, die Ötztaler Alpen, die Stubaier Alpen sowie Rosengarten, Latemar, Schwarz- und Weißhorn.
Geöffnet
Apr - Nov
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Trentino-Südtirol

Hirzer

Dauer
6:45 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
13,2 km
Aufstieg
914 hm
Abstieg
990 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Medalges-Rundwanderung

Dauer
5:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
13 km
Aufstieg
930 hm
Abstieg
930 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Öbersthöfe

Dauer
5:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
12,9 km
Aufstieg
908 hm
Abstieg
908 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Latemar Höhenweg

Dauer
5:17 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
15 km
Aufstieg
773 hm
Abstieg
773 hm

Bergwelten entdecken