16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zum Hohenzollernhaus von Pfunds

Wanderung zum Hohenzollernhaus von Pfunds

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T1 leicht
Dauer
2:00 h
Länge
5,3 km
Aufstieg
511 hm
Abstieg
20 hm
Max. Höhe
2.123 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit

Anreise

Anzeige

Das Hohenzollernhaus (2.123 m) im Radurschltal in den Ötztaler Alpen erreicht man von Pfunds im Tiroler Oberland auch das Radurschltal. Mit dem Pkw kann man bis zum Parkplatz Wildmoosalm fahren, der sich ca. in der Mitte des Tales befindet. Die Wanderung führt durch den größten zusammenhängenden Zirbenwald der Ostalpen.

Vom Parkplatz aus folgt man der Fahrstraße weiter einwärts. Man befindet sich hier auf einem Teilstück des Zentralalpenweges mit der Nummer 902.

Gemütlich geht es entlang des Radurschlbaches bis zur Radurschlalm auf 1.815 m. Ab der Alm führt nun ein schöner Wanderweg weiter - zum Teil durch den hier schon sehr lichten Bergwald und unterhalb des mächtigen Bruchkopfes vorbei bis zum Hochenzollernhaus auf 2.123 m.

💡

Von der Radurschlalm, auf der man außerdem einkehren kann, kann man auch den Weg 15 A (beginnt bei der Straßenkehre vor der Alm) nehmen. Dieser führt zum Skulpturenpark und im Anschluss zur Talstation der Materialseilbahn und zum Schluss bergauf zur Hütte.

Anfahrt

Von Innsbruck aus auf der A12 in Richtung Landeck. Gleich nach dem Perjentunnel bei Landeck-West abfahren - ein Stück zurück nach Landeck und auf der B180 taleinwärts über Prutz und Tösens nach Pfunds. Weiter ins Radurschltal bis zum Parkplatz Wildmoos.

Parkplatz

Wanderparkplatz Wildmoos

Öffentliche Verkehrsmittel

MIt dem Zug nach Landeck-Zams. Von dort weiter mit dem Regionalbus. Zu Fuß oder mit dem Taxi bis zum Ausgangspunkt Wildmoos.

Fahrplan: www.vvt.at

Bergwelten entdecken

d