Stechelberg-Oberhornsee

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:28 h 6,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.243 hm 291 hm 2.065 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Der Oberhornsee (2.065 m) ist ein wahres Kleinod im Unesco-Weltnaturerbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch. Kein und blau liegt er in einer beeindruckenden alpinen Landschaft des Berner Oberlandes.

Er ist das Ziel dieser Wanderung in den Berner Alpen im Kanton Bern, deren Route unterwegs an einigen romantischen Berghotels, auch „Kerzenhotels" genannt, vorbei führt, die mit ihren Spezialitäten zur Einkehr einladen.

Und wer nicht wasserscheu ist, kann sich in dem kühlen Nass des Sees zum Abschluss herrlich erfrischen.

💡

Wer es nostalgisch liebt, dem sei eine Übernachtung im Hotel Obersteinberg empfohlen. Das Kerzenhotel hat keinen Strom und kein fließendes Wasser, dafür viel Kerzenlicht und Petroleumlampen.

Anfahrt

Auf der A8 nach Interlaken fahren, Abfahrt 25 Wilderswil nehmen. Über die Grenchenstraße nach Lauterbrunnen weiter nach Stechelberg fahren.

Parkplatz

Parkplatz Talstation der Schilthornbahn oder Parkplatz Rüti.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn zum Bahnhof Interlaken Ost, umsteigen und weiter mit der Berner Oberland-Bahn (BOB) nach Lauterbrunnen fahren. Weiter mit dem Bus (Linie 141) zum Lauterbrunner Ortsteil Stechelberg.

Mitten im beeindruckenden UNESCO Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch Gebiet steht das über 150 Jahre alte Berggasthaus Tschingelhorn weit hinten im Lauterbrunnental im Berner Oberland. Das ehrwürdige Haus ist in bestem Zustand und schmiegt sich an die sonnigen Hänge. Von der Terrasse genießt man eine umwerfende Aussicht auf die Wasserfälle und Gletscher von Jungfrau und Co. Die Atmosphäre im Haus ist liebevoll, heimelige und gleichzeitig richtig prächtig.  Die wunderschöne Umgebung lädt zu Wanderungen und Bergtouren ein, die durch Bergwälder und Blumenwiesen führen und immer wieder von tosenden Wasserfällen begleitet werden. Auch übernachtet werden kann im Berggasthaus Tschingelhorn, was ein ganz besonders schönes Erlebnis darstellt, bei dem man die vollkommene Magie der Berge erst so richtig in sich aufnehmen kann. 
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken