Wanderung zur Capanna Cristallina von Ossasco

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:00 h 7,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.260 hm – – – – 2.575 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Beeindruckende Wanderung zur Capanna Cristallina (2.575 m) im Schweizer Tessin. Von Ossaco führt der Steig durch durch das weite Tal des Riale di Cristallina bis hinauf zum Kar, umgeben von den beeindruckenden Gipfeln des Pizzo Cristallina und Pizzo Gararesc. Am Ende des Tales thront die Cristallinahütte und lädt zur Einkehr.

💡

Für Weinkenner: die Hütte bietet ein reichhaltiges Sortiment an erlesenen Schweizer Weinen.

Anfahrt

Über die A2 von Luzern oder Bellinzone nach Airolo. Dort zum Passo della Novena abzweigen und bis zur Brücke bei Ossaco fahren.

Parkplatz

Brücke/Bushaltestelle Riale di Cristallina.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der SBB, Lini 112 nach Ossaco (Bedretto).

Capanna Cristallina im Winter
Im Jahr 2002 wurde die Cristallinahütte im Kanton Tessin auf dem Cristallinapass in 2.575 m Höhe errichtet. Der Pass in den Tessiner Alpen ist der Übergang zwischen Valle Bavona und Bedrettotal. Die Hütte ist im Besitz des Schweizer Alpinen Clubs und wird von der Sektion Tessin betreut.  Der ursprüngliche Standort lag auf 2.349 m und wurde 1999 von einer Schneelawine komplett zerstört. Die jetzige Lage der Hütte bietet den Gästen ein atemberaubendes Panorama auf die Gletscher des Basodino. Rund um die Hütte gibt es zahlreiche lohnenswerte Wander- und Bergtouren. Auch für Familien ist die Hütte ein geeignetes Ziel. 
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken