Alpe-Adria-Trail - Etappe 33: Gradisca d'Isonzo - Duino

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 7:30 h 27,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
667 hm 704 hm 263 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis November
  • Einkehrmöglichkeit

Die 33. Etappe des Alpe-Adria-Trails von Gradisca bis nach Duino führt nun erstmals direkt ans Meer. Zuvor geht es aber entlang des geschichtsträchtigen Isonzo. Besonders interessant ist vor allem die raue Karstlandschaft mit dem Fluss Timavo, der in Slowenien entspringt und dann lange Zeit unterirdisch verläuft bis er hinter Monfalcone in den Isonzo mündet. 

Das Ziel Duino mit seinem beachtlichen Schloss auf den senkrecht zum Meer hin abfallenden Klippen stellt einen wunderbaren Abschluss dieser Etappe dar. 

💡

Neben dem bekannten Schloss Duino, befinden sich im Ort Duino selbst mehrere hochinteressante Kirchen, die teilweise auf spätantiken Fundamenten stehen, sowie weitere schlossähnliche Bauwerke. 

Anfahrt

Bei Villesse (Mautstelle) die Autobahn verlassen und dem Straßenverlauf der SR351 bis nach Gradisca folgen; Parkmöglichkeit auch im Zentrum.

Parkplatz

Parkmöglichkeiten in Gradisca

Öffentliche Verkehrsmittel

Informationen zu den öffentlichen Verkehrsmittel finden Sie hier: http://www.aptgorizia.it/

 

 

 

 

Wandern • Kärnten

Ulrichsberg

Dauer
7:50 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
22 km
Aufstieg
710 hm
Abstieg
710 hm

Bergwelten entdecken